Google Home erscheint in Deutschland

google home news

Googles intelligenter Lautsprecher Home kommt endlich nach Deutschland. Am 8. August erhalten auch deutsche Kunden die Chance ein bisschen mehr Science-Fiction zu erleben. Gleichzeitig erhält Amazon endlich einen ernstzunehmenden Konkurrenten.

Zeit wird’s

Bereits im Mai letzten Jahres kündigte Google ihren eigenen Sprachassistenten für zuhause an. Kurz vor Weihnachten erschien Google Home dann in den Vereinigten Staaten. Seitdem warten interessierte Kunden auf die Veröffentlichung in Deutschland. Jetzt ist es endlich soweit. Für 149€ wird es den unauffälligen Lautsprecher auch hierzulande geben. Das bedeutet erfreulicherweise, dass Amazons Echo nicht mehr das einzige Gerät seiner Art auf dem Markt ist. Die Funktion der beiden Produkte ist identisch. Es handelt sich um Bluetooth Lautsprecher mit aktiver WLAN Verbindung und verbauten Mikrofonen. Neben dem Abspielen von Musik lassen sich durch die bekannten Aktivierungsworte „Alexa“ oder „Ok Google“ die integrierten Sprachassistenten aktivieren um Fragen zu beantworten, Daten abzurufen oder Smart Home Geräte zu steuern. Verschiedene Apps ermöglichen zusätzlich das Erweitern der Funktionalitäten. So gibt es für Echo Skills von bekannten Magazinen wie Spiegel oder Focus die die aktuellen Stories vorlesen. 

Der nächste Kontrahent steht bereit

Wie wir in unserem Artikel zur WWDC berichteten plant auch Apple die Veröffentlichung eines intelligenten Lautsprechers. Der Apple HomePod soll besseren Sound bieten und mit Siri ausgestattet sein. Apple nennt daher auch Sonos als Gegner. Die US-Amerikaner sind primär für ihre ebenfalls vernetzten Lautsprecher bekannt die kabelloses Musikstreaming im ganzen Haus ermöglichen. Im Gegensatz zu Echo und Home soll der HomePod auch deutlich teurer werden, 349$ werden momentan veranschlagt. Am letzten Prime Day gab es den Amazon Echo für 79€. Ob der Sound dermaßen unterschiedlich ist werden wir sehen wenn der HomePod voraussichtlich 2018 erscheint.

Währenddessen bereitet sich Amazon auf den aufkommenden Druck vor. Angeblich plant der Versandriese eine neue Version des Echos, die noch in diesem Jahr präsentiert werden soll. Wir halten euch weiter auf dem Laufenden.

Checkt die Deutschland Werbung des Google Home:

Beliebte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Ähnliche Beiträge
Menü