Klapphandys im Test 2021

Vielleicht erinnern Sie sich noch an die längst vergessen geglaubten Zeiten, in denen es keine Smartphones gab. Das gute alte Tastenhandy dürfte vielen heutigen Smartphone-Besitzern den Weg ins mobile Zeitalter geebnet haben – und auch das Klapphandy war vor allem in den 90ern und 2000er Jahren absolut angesagt. Wer nun aber denkt, dass das Klapphandy ausgesorgt hat und das multifunktionale Smartphone das Maß aller Dinge ist, irrt sich gewaltig. Wie fast alle Dinge aus der Vergangenheit feiert es vor allem bei älteren Handy-Liebhabern derzeit ein kleines Comeback – und auch immer mehr Hersteller bieten seitdem verschiedenste Klapphandys in ihrem Sortiment an. Alle wissenswerten Informationen rund ums Klapphandy und was Sie beim Kauf beachten sollten, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

# Vorschau Produkt
1 Nokia 2720 Flip Klapphandy (7,1cm (2,8 Zoll), 4GB... Nokia 2720 Flip Klapphandy (7,1cm (2,8 Zoll), 4GB...
  • Smart Feature Phone: Das klassische Handy zum Aufklappen ist wieder...
  • Apps und Google Assistant Button: WhatsApp und Facebook sind auf dem...
  • Notruftaste: Zum Senden von SMS-Nachrichten im Notfall mit...
2 GSM Seniorenhandy Klapphandy ohne... GSM Seniorenhandy Klapphandy ohne...
  • Großtasten-Handy für Senioren mit Notruftaste: 2.4 Zoll...
  • SOS-Notruftaste: Man kann 5 SOS-Anrufnummern einstellen. einem...
  • Noch Mehr Funktionen: Unterstützt SIM-Karten sowie...
3 swisstone SC 330 Dual SIM Handy (4,3 cm (1,7... swisstone SC 330 Dual SIM Handy (4,3 cm (1,7...
  • swisstone SC 330 Dual-SIM Handy mit extra großem beleuchtetem...
  • Integrierte LED Taschenlampe
  • Telefonbuch für bis zu 200 Einträge
4 Hammer Bow+ IP68 2.4'' & 1.44'' Zwei Displays,... Hammer Bow+ IP68 2.4"" & 1.44"" Zwei Displays,...
  • schlamm, regen, staub - ist das dein alltag?: toll, denn hammer bow+...
  • hammer bow+ ist ein unglaublich handliches und kompaktes handy. : dank...
  • hammer bow+ mit 3g-zugang: ermöglicht es ihnen, sich drahtlos mit dem...
5 Großtasten Mobiltelefon, Seniorenhandy MB 100... Großtasten Mobiltelefon, Seniorenhandy MB 100...
  • GSM Dualband 900/1800 MHz, 2,4" Hauptdisplay + 1,44" externes Display,
  • 2 MegaPixel Kamera, Simlock-frei, Freisprechen, sprechende Tastatur,...
  • Anzeige Kontaktbild bei eingehenden Anrufen, Telefonbuch für 300...
6 ukuu Klapphandy 1,8' GSM Mobiltelefon Dual SIM... ukuu Klapphandy 1,8" GSM Mobiltelefon Dual SIM...
  • Klapphandy ohne vertrag: Klapphandy mit 1,8-Zoll-TFT-Bildschirm,...
  • Multimedia: Funktionalität mit Kamera, Bluetooth, Taschenlampe,...
  • Schritte zum Einstellen der Sprache: Menu 〈Settings 〈Phone...
7 Primo 413 by Doro Großtastenhandy mit... Primo 413 by Doro Großtastenhandy mit...
  • Notruftaste
  • 3 Direktwahltasten
  • 2 Megapixel Kamera
8 Emporia TOUCHsmart, schwarz / silberfarben Emporia TOUCHsmart, schwarz / silberfarben
  • Einfachste Bedienung - Touchdisplay oder Tastatur
  • WhatsApp vorinstalliert und mit Kurzwahltaste einfach zu starten
  • Notruffunktion optional Dank 2. Akkudeckel
9 Easyfone Prime-FLIP GSM Seniorenhandy Klapphandy... Easyfone Prime-FLIP GSM Seniorenhandy Klapphandy...
  • 【Einfach zu verwenden】 Klassisches Klappdesign, Flip zum...
  • 【Komfort-Ladestation】 Stellen Sie Ihr Telefon einfach auf den...
  • 【Entwickeltes einfaches Betriebssystem】 Große Schriftart und...
10 Seniorenhandy, artfone Großtasten-Klapphandy mit... Seniorenhandy, artfone Großtasten-Klapphandy mit...
  • ☛【Großtasten-Klapphandy für Senioren】Klassisches Klappdesign,...
  • ☛【Dual Farbbildschirm】2.4'' HD Bildschirm 1.8'' Externer bunter...
  • ☛【SOS-Notruftaste & Taschenlampe】Die Mobiltelefon kann 5...
11 Emporia TellMe X200 Grosstasten-Klapphandy (mit... Emporia TellMe X200 Grosstasten-Klapphandy (mit...
  • Einhach zu bedienendes Großtasten-Klappenhandy mit großem...
  • Extragroße, beleuchtete Tasten, 3 Kurzwahltasten
  • Telefonieren, SMS und MMS versenden und empfangen
12 Beafon Handy im Klappdesign 'SL590' (Bluetooth,... Beafon Handy im Klappdesign "SL590" (Bluetooth,...
  • display_size; 2.4 inches
13 Gigaset GL590 GSM Handy zum Aufklappen ohne... Gigaset GL590 GSM Handy zum Aufklappen ohne...
  • Für mehr Sicherheit – Dank SOS-Notruf-Funktion sind Sie immer...
  • Einfache Bedienung, gute Lesbarkeit – Extra große Einzeltasten...
  • Immer alles verstehen – Das Handy besitzt 15 Klingeltonlautstärken...
14 Easyfone Prime-A1 GSM 3G Seniorenhandy Klapphandy... Easyfone Prime-A1 GSM 3G Seniorenhandy Klapphandy...
  • Großtasten-Handy für Senioren mit Notruftaste; Große Taste für...
  • 2.4'' HD Bildschirm + 1.44'' Externer bunter Bildschirm, große...
  • Spezielle SOS-Taste mit ICE-Handbuch, M1 und M2 Dedizierte...
15 Primo 401 by Doro - GSM Mobiltelefon mit großem... Primo 401 by Doro - GSM Mobiltelefon mit großem...
  • Praktisches Klapphandy mit großem beleuchtetem Farbdisplay
  • Einfachste Bedienung, 3 Direktwahltasten
  • 200 Telefonbucheinträge, Kalender, FM-Radio

Was ist ein Klapphandy?

Klapphandys hat garantiert jeder von uns schon mal gesehen, denn in zahlreichen Filmen der 90er Jahre spielen sie eine wichtige Rolle. Selbst in zahlreichen topaktuellen Hollywood-Produktionen sind Klapphandys nach wie vor zu sehen, da ihre Nutzung jeden Verwender in ein cooles Licht rückt. Das Klapphandy verfügt über ein Scharnier an der oberen Kante, über das sich das Handy in Windeseile auf- und zuklappen lässt – daher auch der Name. Im Gegensatz zu einem Smartphone, das ausschließlich über sein Touch-Display bedient wird, hat ein Klapphandy noch klassische Tasten, weshalb es streng genommen zu den Tastenhandys zählt – nur halt mit dem Unterschied, dass es klappbar ist. Möchte man einen eingehenden Anruf entgegennehmen, wird das Handy einfach aufgeklappt und ans Ohr gehalten. Möchte man das Gespräch beenden, wird es wieder zugeklappt – womit wir wieder bei der extrem coolen Nutzung wären. Anschließend kann das Klapphandy platzsparend in der Hosentasche verstaut werden, was vor allem bei relativ großen Smartphones nicht zwingend der Fall ist.

Welche Vorteile bietet ein Klapphandy?

Klapphandys bringen einige praktische Vorteile mit sich, auf die wir hier etwas näher eingehen möchten. Ein Klapphandy ist im zugeklappten Zustand äußerst kompakt und lässt sich problemlos in der kleinsten Hosentasche, aber auch in einer Handytasche unterbringen. Durch den Klappmechanismus ist zudem das empfindliche Display geschützt, wenn das Gerät zusammengeklappt ist – während es bei klassischen Handys, aber auch bei modernen Smartphones stets frei liegt und somit sehr empfindlich für Kratzer und andere Beschädigungen ist. Auch versehentliche Anrufe oder ähnliche Aktivitäten sind auf diese Weise ausgeschlossen.

Ein weiterer Pluspunkt ist die sehr robuste Verarbeitung eines Klapphandys: Selbst Stürze auf den Boden können einem solchen Gerät kaum etwas anhaben, lediglich mit einigen Kratzern auf dem Gehäuse muss man rechnen – das Display selbst ist ja ohnehin bestens geschützt. Somit erweist sich ein Klapphandy als hervorragender Wegbegleiter bei Wanderungen, beim Sport und bei zahlreichen anderen Aktivitäten, bei denen es nicht immer ruhig zugeht.

Im Vergleich zu klassischen Handys sind die Tasten bei einem Klapphandy in der Regel etwas größer. Sie lassen sich also leichter bedienen und dank einer in der Regel vorhandenen Hintergrundbeleuchtung auch im Dunkeln finden.

Last but not least sind Klapphandys natürlich sehr preiswert in der Anschaffung, da die meisten Verbraucher lieber zum Smartphone greifen. Wer also relativ günstig in den Besitz eines stilvollen Handys gelangen möchte, kann durchaus darüber nachdenken, ob ein Klapphandy vielleicht ein geeignetes Gerät darstellt.

Für wen eignet sich ein Klapphandy?

Es gibt eigentlich keine feste Zielgruppe, an die sich ein Klapphandy richtet. Da es allerdings recht große Tasten aufweist und angenehm einfach in der Bedienung ist, eignet es sich unter anderem hervorragend für ältere Menschen und Senioren, für die die Nutzung eines modernen Smartphones einfach zu schwierig oder zu komplex ist. Darüber hinaus liegen Klapphandys aber mittlerweile auch bei jüngeren Personen im Trend, die einfach keine Lust mehr auf ultramoderne High-End-Geräte haben und sich stattdessen nach einem guten alten Handy mit den wichtigsten Funktionen sehnen. Ferner eignet sich ein Klapphandy natürlich auch hervorragend als preiswertes Zweithandy: Mit ihm kann man abends gemütlich mit dem Hund spazieren gehen und eine Runde telefonieren – ohne Angst haben zu müssen, dass man überfallen wird und das teure Premium-Smartphone entwendet wird. Auch jüngeren Kindern, die noch nicht zwingend ein Smartphone mit Zugang zum Internet benötigen, kann man ein Klapphandy zum Geburtstag schenken, mit dem sie unterwegs schnell mal Mama und Papa anrufen oder Nachrichten verschicken können.

Sie sehen also:

Trotz Internetzeitalter und immer moderner werdenden Smartphones gibt es immer noch sehr viele gute Gründe, die für ein altmodisches Klapphandy sprechen.

Welche Funktionen bietet ein Klapphandy?

Viele Menschen glauben, dass ein Klapphandy ausschließlich zum Telefonieren sowie zum Versenden von SMS dient. Bei früheren Geräten, aber auch bei einigen aktuell erhältlichen Klapphandys, trifft dies auch tatsächlich zu – es gibt jedoch mittlerweile zahlreiche Geräte, die darüber hinaus auch noch mit weiteren praktischen Funktionen aufwarten.

Klapphandys wie das Nokia 2720 Flip sind beispielsweise mit einem eingebauten Farbdisplay ausgestattet, über das sich auch beliebte Programme wie WhatsApp, Facebook oder Google Maps nutzen lassen – man benötigt also nicht zwingend ein modernes Smartphone, um mit seinen Freunden zu chatten oder sich bequem von A nach B navigieren zu lassen. Zahlreiche weitere Apps lassen sich ganz einfach über den App Store nachinstallieren, sodass zumindest ein kleiner Hauch von Smartphone aufkommt. Auch Funktionen wie ein eingebautes UKW-Radio oder ein Webbrowser sind bei vielen Geräten mit an Bord – verbunden wird das Gerät dann ganz einfach via WLAN mit dem heimischen Netzwerk.

Wer überhaupt keine Lust auf WhatsApp & Co hat, findet im Handel aber auch diverse klassische Klapphandys, mit denen man einfach nur Telefonieren und SMS versenden kann.

Klapphandys für Senioren

Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Klapphandy für Senioren sind, sollten Sie wissen, dass es eine sehr große Auswahl an Klapphandys gibt, die speziell für ältere Menschen konzipiert wurden. Diese haben in der Regel besonders große Tasten, damit auch Menschen mit schlechten Augen erkennen können, auf welche Tasten sie gerade drücken. Ein wichtiges Merkmal eines solchen Handys stellt auch die sogenannte Notfall-Taste dar: Sie ist in der Regel auf der Rückseite verbaut und verbindet den Verwender mit nur einem einzigen Druck mit einer zuvor eingespeicherten Nummer – das kann sowohl der klassische Notruf unter der Nummer 112, als auch eine nahestehende Person wie das eigene Kind sein. Durch die praktische Taste muss man sich im Falle eines Falles nicht erst mühselig durch das Menü wühlen und das Handy dafür nicht einmal öffnen.

Klapphandys für Senioren sind in den meisten Fällen auch mit einem sehr guten Lautsprecher ausgestattet, mit dem man das geführte Telefonat sehr laut hören kann. Viele Modelle sind zudem auch Hörgerät-kompatibel, lassen sich also problemlos von Menschen verwenden, die ein Hörgerät tragen.

Was muss man beim Kauf eines Klapphandys beachten?

Zu guter Letzt haben wir Ihnen noch einige Kriterien zusammengestellt, die Sie bei der Suche nach einem passenden Klapphandy unbedingt beachten sollten – schließlich sollen Sie ja auch möglichst lange Freude an Ihrem Gerät haben.

Akkulaufzeit

Bei der Akkulaufzeit von Klapphandys gibt es zwischen den angebotenen Modellen immense Unterschiede. Einige Geräte, die auf internetgebundene Funktionen wie WhatsApp, Facebook & Co verzichten und sich ausschließlich auf das Telefonieren sowie auf den SMS-Versand beschränken, halten problemlos mehrere Tage oder sogar Wochen mit nur einer einzigen Akkuladung durch, andere Geräte geraten hingegen schon nach wenigen Tagen an ihre Grenzen. Hier lohnt sich auf jeden Fall ein Blick auf die Angaben des Herstellers, die zudem mit einem Blick auf die Kundenrezensionen von Käufern abgesichert werden sollten. Ebenfalls wichtig: Wer viel telefoniert, sollte neben der reinen Stand-by-Zeit auch auf die maximale Akkulaufzeit für Dauertelefonate achten.

Displaygröße

Im Vergleich zu modernen Smartphones sind die verbauten Displays bei Klapphandys eher klein. Einige Modelle bringen nur einen 1,7 Zoll Bildschirm mit sich, der vor allem für ältere Menschen nicht sonderlich gut geeignet ist.
Wir raten daher zu einem möglichst großen Display, damit man auch ohne Adleraugen und Lupe alle Informationen erkennen kann – sehr gut geeignet sind hier die Größen 2,4 Zoll und 2,8 Zoll, die bei vielen Geräten längst Standard sind.

Zweites Display

Ein gutes Klapphandy sollte im Idealfall über ein zweites Mini-Display verfügen. Dieses ist an der Außenseite des Geräts angebracht und verrät dem Besitzer beispielsweise, wer ihn gerade anruft. Doch auch eingehende Nachrichten oder andere wichtige Informationen werden über das Außendisplay angezeigt, sodass man das Gerät nicht permanent aufklappen muss, um in Erfahrung zu bringen, welche Neuigkeiten es gibt.

SD-Kartenfach

Der Speicherplatz eines Klapphandys ist in der Regel sehr beschränkt und beläuft sich nicht selten auf gerade einmal 8 bis 32 MB. Achten Sie daher darauf, ob das Handy ein SD-Kartenfach besitzt, der das Einsetzen einer entsprechenden Speicherkarte ermöglicht – durch sie kann der externe Speicherplatz umfangreich aufgestockt werden.

Kamera

Einige Klapphandys haben auch eine Digitalkamera verbaut. Diese sollte man jedoch eher als kleines Gimmick betrachten, denn in der Regel handelt es sich dabei um eine VGA-Kamera mit gerade einmal 0,3 Megapixel Auflösung. Gestochen scharfe Fotos sind mit ihr ohnehin nicht möglich – da sollte man lieber zu einer echten Digitalkamera greifen.

Fazit:

Wer keine Lust auf ein topmodernes Smartphone hat, kommt mit dem Erwerb eines Klapphandys in den Besitz eines sehr altmodischen, aber dennoch praktischen Handys. Es beschränkt sich auf die wichtigsten Funktionen wie Telefonieren, SMS & Co und eignet sich somit auch hervorragend für jüngere Kinder oder ältere Menschen – für letztere gibt es sogar spezielle Modelle mit besonders großen Tasten, besonders lautem Lautsprecher und eingebauter SOS-Taste für Notfälle.

Weitere Vergleiche

Menü