WD My Passport Ultra im Test

Die WD My Passport Ultra ist eine weitere 2,5 Zoll externe Festplatte aus dem Hause Western Digital. Sie ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich und hat dabei ein etwas eigenwilliges Design. Auf diese Punkte wird im Test unter anderem eingegangen. Unser Testgerät ist in schwarz gehalten und mit einer Speicherkapazität von 1GB ausgestattet (2 TB , 4 TB und 5 TB sind ebenfalls erhältlich). Ob sich der Kauf lohnt und was die mitgelieferte Backupsoftware taugt, erfahrt ihr hier im aktuellen Test.

Angebot
WD My Passport Ultra mobiler Speicher 5 TB (Metallgehäuse, WD Discovery Software, automatische Backups, Passwortschutz) Blau - auch kompatibel mit PC, Xbox und PS4
  • Die externe Festplatte My Passport Ultra steht für ein elegantes...
  • Machen Sie sich keine Gedanken mehr Ihre Musik und Videos von Ihrem...
  • Einfach ein Passwort festlegen und Ihre Daten werden mit der 256-Bit...

Lieferumfang

  • WD My Passport Ultra
  • USB-C-Datenkabel (USB 3.0)
  • WD SmartWarePro (Software)
  • Bedienungsanleitung

Verarbeitung / Design

Wie Eingangs bereits erwähnt, ist das Design der Oberfläche dieser WD Festplatte etwas ungewöhnlich. Ein grundsätzlich Mattes kunststoffgehäuse wurde mit einem Punktemuster in Hochglanz-Optik versehen. Diese Oberfläche befindet sich in der Art nur auf der Oberseite, die Seiten und der Boden sind aus einem Stück Kunststoff geformt. So wird die gemusterte Oberseite etwas wie ein Deckel und ist damit auch leicht scharfkantig. Schneiden kann man sich nicht, aber man merkt es leicht. Die WD My Passport Ultra ist in schwarz, titan, rot und blau erhältlich. Auf der Unterseite sind Gumminoppen angebracht, die einen festen Halt auf dem Tisch garantieren und Schwingungen absorbieren. Die Verarbeitung der Festplatte wirkt insgesamt nicht so hochwertig wie einige ihrer Konkurrenten aus dem Preissegment.

An einer der kurzen Seiten ist der USB-Anschluss angebracht. An dieser Stelle befindet sich auch eine weiße Kontrollleuchte, die bei Verbindung dauerhaft leuchtet, wird gelesen oder geschrieben, blinkt diese. im Vergleich zu anderen Festplatten ist diese sehr hell und kann schon fast als Taschenlampe dienen. Das USB-Kabel hat mit gut 30 cm eine durchschnittliche Länge.

amazon box=“B07X46C64N“]

Technische Ausstattung

In unserem Testgerät ist eine Western Digital WD500LMVW Festplatte in 2,5 Zoll und 500 GB Speicherkapazität verbaut. Sie ist mit einem Puffer von 8 MB und einer Umdrehungsgeschwindigkeit von5.400 RPM ausgestattet. Damit schaffte sie an unserem USB 3.0 Anschluss am Windows 7 Notebook eineSchreibgeschwindigkeit von 90 MB/Sek und einer Lesegeschwindigkeit von 118 MB/Sek. So ist die Schreibgeschwindigkeit vergleichsweise gering, die Lesegeschwindigkeit aber sehr ordentlich.

Spezifikationen

Format2,5 Zoll
FarbeBlau, Silber
Speicher1TB, 2TB, 4TB, 5TB
Geschwindigkeit5400 RPM
Cache8 MB
Schreiben90 MB / Sek
Lesen118 MB / Sek
AnschlussUSB 3.0
Kabellänge30 cm
Netzteil?Nein

WD Smartware Pro

Auf der Festplatte ist eine Setupdatei mit dem Namen WD Apps Setup hinterlegt. Es ist sowohl für Windows, als auch für Mac eine Installationsdatei vorhanden. Bei Installation auf Windows, hat man die Wahl WD Drive Utilities, WD Security und/oder WD SmartWare zu installieren. Letztere ist für automatische Backups verantwortlich, mit der auch auf der Verpackung geworben wird. WD Drive Utilities soll helfen Dienstprogramme zu löschen und die Festplatte zu regisiteriern. WD Security bietet einige Sicherheitseinstellungen wie zum Beispiel einen Passwortschutz.

Die Software WD SmartWarePro bietet denkbar einfach die Möglichkeit autmatisierte Systembackups sowohl auf der Festplatte, als auch auf einem verknüpften Dropbox Account zu erstellen. Sicherlich eine gute kostenlose Möglichkeit sich gegen Systemabstürze zu sichern.

Testergebnisse der Benchmarks

USB 3.0

Schreibgeschwindigkeit: 90 MB / Sek
Lesegeschwindigkeit: 118 MB / Sek

USB 2.0

Schreibgeschwindigkeit: 26 MB / Sek
Lesegeschwindigkeit: 35,4 MB / Sek

Fazit

Die WD My Passport Ultra ist optisch sicherlich Geschmackssache, was uns nicht so gut gefiel, war die etwas durchschnittliche Verarbeitung des Gehäuses. Was die Lesegeschwindigkeit bei USB 3.0 betrifft kann man sich auf keinen Fall beschweren, die Schreibgeschwindigkeit von 90 MB/Sek ist eher unterhalb des Durchschnitts. Grundsätzlich bekommt man für das Geld von etwa 50 Euro aber eine solide externe 2,5 Zoll Festplatte. Wir sprechen daher eine Kaufempfehlung für dieses Modell von WD aus.

Angebot
WD My Passport Ultra mobiler Speicher 5 TB (Metallgehäuse, WD Discovery Software, automatische Backups, Passwortschutz) Blau - auch kompatibel mit PC, Xbox und PS4
  • Die externe Festplatte My Passport Ultra steht für ein elegantes...
  • Machen Sie sich keine Gedanken mehr Ihre Musik und Videos von Ihrem...
  • Einfach ein Passwort festlegen und Ihre Daten werden mit der 256-Bit...

Beliebte Beiträge

Ähnliche Beiträge
Menü