Webcam Test 2021

Nicht nur für Skype interessant: Webcams bringen uns alle ein Stück näher zusammen – unabhängig davon, ob wir nun in der gleichen Stadt oder 10.000 Kilometer entfernt wohnen. Um ein möglichst klares Bild und guten Sound zu bekommen, sollte vor dem Kauf einer Webcam ein wenig verglichen werden. Worauf es bei einer Webcam ankommt, beschreiben wir hier in unserem Webcam Test.

Unsere Empfehlung 2021 – perfekt für Zoom

Quelle: Amazon.de
Anker PowerConf C300...
  • EINEN GUTEN EINDRUCK MACHEN: PowerConfs smarte 1080p/60FPS Kamera...
  • GANZ OHNE ABLENKUNG: Dank der integrierten Geräuschisolierung der...
  • SHINE BRIGHT: Arbeitest du einmal wieder spät abends oder mit...

Webcam Test: Die besten Webcams in der Übersicht

Webcams und Kameras sind aus unserem digitalen Leben nicht mehr wegzudenken. Da das Angebot in diesem Bereich sehr umfangreich ist, haben wir Dir ein paar der besten Webcams vorab herausgesucht und sie miteinander verglichen. Hier sollte für jeden Geldbeutel und für jeden Einsatzzweck etwas dabei sein. Für Skyper, Gamer und Mitarbeiter im Home Office gibt es hier die richtige Lösung.

Vorschau Produkt
Logitech C920 HD PRO Webcam, Full-HD 1080p, 78°... Logitech C920 HD PRO Webcam, Full-HD 1080p, 78°...
  • Videogespräche in Premium-Qualität: Die Logitech C920 Webcam...
  • Ausgezeichneter Stereoklang: Zwei in die HD-Webcam integrierte...
  • Klare Bilddarstellung: Das Glasobjektiv mit Premium-Autofokus der...
Logitech C270 Webcam, HD 720p, 60° Sichtfeld,... Logitech C270 Webcam, HD 720p, 60° Sichtfeld,...
  • HD-Videogespräche über Skype und Co: Die Bildwiederholrate von 30...
  • Klar verständlich: Das integrierte Mikrofon mit Rauschunterdrückung...
  • Bessere, kontrastreichere Bilder: Bei Videogesprächen und Aufnahmen...
LOETAD Webcam 1080P Full HD PC Kamera mit Mikrofon... LOETAD Webcam 1080P Full HD PC Kamera mit Mikrofon...
  • Full HD Video: Hochauflösende 1080p 2 Megapixel Webkamera mit...
  • Kompatibilität: Kompatibel mit Windows XP 2000 2003 Vista 7 8 10, Mac...
  • Aufnahme klarer Videos auch bei schlechten Lichtverhältnissen mit...
Angebot
Logitech C920 HD PRO Webcam
Fangen wir mit der Webcam Logitech C920 HD Pro an. Preislich gesehen liegt sie zwar im oberen Mittelfeld, bietet dafür aber auch mehr Funktionen als günstigere Kameras. Das Modell des Herstellers Logitech eignet sich vor allem dann, wenn die Webcam häufiger zum Einsatz kommen wird und dabei auf Komfort nicht verzichtet werden soll. 
Die Logitech C920 HD Pro kann an einem Monitor oder zum Beispiel an einem Notebook-Display angebracht werden. Die maximale Auflösung der Kamera liegt bei anständigen 1080p. Eines der Highlights ist sicher das doppelte Mikrofon und der doppelte Lautsprecher. Töne können so entsprechend in Stereo aufgenommen und abgespielt werden. Was bei Sprache zwar irrelevant ist (wir sprechen nicht in Stereo), macht sich spätestens bei Musik und Videos bemerkbar.
 
 
Angebot
Logitech C270 HD Webcam
Deutlich preiswerter als das andere Modell von Logitech gibt sich die Kamera Logitech C270 HD. Da es sich um recht günstiges Modell handelt, sind in Sachen Funktionen natürlich keine Wunder zu erwarten. Die Webcam richtet sich also eher an Nutzer, die nur gelegentlich mal eine Kamera benötigen. Bei Skype, FaceTime und andere Video-Chats kann das eigene Video mit einer Auflösung von 720p übertragen werden – das ist weniger als bei den beiden bereits vorgestellten Modellen, kann sich in dieser Preisregion aber immer noch sehen lassen. 
Auf ein zweites Mikrofon wurde allerdings verzichtet. Statische Fotos lassen sich mit bis zu 3 MP erstellen – da ist aber so gut wie jedes Handy die bessere Wahl. Die Logitech C270 HD wird per Plug and Play über USB an den Rechner angeschlossen. Unterstützt werden Windows 7, Windows 8, Windows 10 sowie MacOS 10.10 oder höher. Auch unter Googles ChromeOS lässt sich die Webcam nutzen.
 
Angebot
LOETAD Webcam, 1080P Full HD PC Kamera mit Mikrofon
Ebenfalls recht günstig dafür, aber höher auflösend gibt sich die LOETAD HD Webcam 1080p – hier ist die maximale Auflösung schon im Namen zu finden. Wie viele andere Kameras verfügt auch diese über einen Autofokus, doch auch eine manuelle Auswahl des Schärfebereichs ist bei der LOETAD HD Webcam 1080p möglich. Dazu wird einfach die Linse mit zwei Fingern gedreht. Das eingebaute (einzige) Mikrofon der Kamera kann Hintergrundgeräusche gut unterdrücken, bietet aber keine Stereo-Aufnahme. 
Die Webcam selbst lässt sich horizontal um 360 Grad drehen, wenn sie auf einem Display oder woanders montiert wurde. Die einstellbare Klemme erlaubt einen Winkel von bis zu 180 Grad. Unter Windows 8 und 10 wird die Webcam automatisch als solche erkannt. Falls Du noch Windows 7 im Einsatz haben solltest, dann muss vorher die Software des Herstellers installiert werden. Diese liegt auf einer CD bei, kann bei Bedarf aber direkt auf der Webseite von LOETAD heruntergeladen werden.

Webcam Ratgeber: Alles was Du über Webcams wissen musst

Auch wenn man bei Webcams eigentlich gar nicht so viel falsch machen kann, solltest Du Dir dennoch vor dem Kauf ein paar Fragen beantworten. Wichtig ist vor allem vorher zu wissen, für was die Kamera eingesetzt werden soll. So Kannst Du die Auswahl schon recht stark begrenzen. Alles, was es zum Thema Webcams sonst noch zu wissen gibt, haben wir hier zusammengefasst.

Was ist überhaupt eine Webcam und wie funktioniert sie?

Bei einer Webcam handelt es sich im Grunde um nicht mehr als eine Kombination aus Kamera, Mikrofon und mitunter auch Lautsprecher. Diese werden in einem Gerät gebündelt und als Peripherie für PCs und Notebooks verkauft. Auch wenn so gut wie jedes Notebook heute über eine Kamera verfügt, kann es durchaus gute Gründe geben, sich für ein extern angeschlossenes Modell zu entscheiden. Diese bieten oft eine deutlich bessere Auflösung und sind flexibler anzubringen.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Webcam?

Der Vorteil einer externen Webcam liegt darin, dass sie nicht starr am Gehäuse des Notebooks oder einem anderen Display untergebracht wird. Du kannst die Kamera flexibel platzieren und sie zwischenzeitlich auch woanders hinstellen.

Auch die Auflösung von externen Kameras ist oft höher, hinzu kommt noch ein oder gleich mehrere Mikrofone und mitunter ein Lautsprecher. Falls Webcams überhaupt Nachteile haben, dann sind diese höchstens bei der Preisgestaltung zu finden. Manche Modelle sind nur für mehr als 100 Euro zu haben.

Welche Arten von Webcams gibt es?

Im privaten Bereich haben sich Webcams mit einer HD- oder Full HD Auflösung durchgesetzt. Sie bieten ein recht klares Bild, einen guten Ton und eignen sich für das gelegentliche Skypen. Im Geschäftsbereich gibt es unter anderem Konferenz-Webcams, die wegen ihrer starken Mikrofone und hohen Bildwiederholfrequenz etwas teurer ausfallen.

Darüber hinaus gibt es noch Netzwerkkameras, die allerdings einen ganz anderen Nutzen haben und mit klassischen Webcams im Privat- oder Geschäftsbereich nichts zu tun haben. Netzwerkkameras verfügen über eine eigene IP-Adresse über die sie angesteuert werden können. Eine normale Verbindung zu einem Rechner ist hier nicht nötig.

Was sollte ich beim Kauf einer neuen Webcam beachten?

Vorher solltest Du Dir Gedanken über den Einsatzzweck machen Willst du nur alle paar Wochen mal jemanden über Skype oder FaceTime sehen, dann reicht sicher auch ein günstiges Modell aus. Steht hingegen die tägliche Nutzung im Vordergrund – zum Beispiel als Streamer – dann solltest Du lieber ein paar Euro mehr springen lassen. Zwei Mikrofone und Lautsprecher sowie eine Kamera mit Full HD sollte in diesem Fall schon drin sein.

Webcam Test: Unser Fazit

Webcams haben sich in den letzten Jahren zu echten Allroundern entwickelt. Hier reicht heutzutage schon eine Webcam für kleines Geld aus, um eine Kamera, ein Mikrofon und einen (kleinen) Lautsprecher im Paket zu bekommen. Sie sind den fest installierten Webcams in Notebooks oft stark überlegen. 
Die Geräuschunterdrückung hat sich ebenfalls stark verbessert, ebenso wie die maximale Auflösung des zu übertragenden Videos. Klare Bilder und Töne sind auch bei einer eher mittelmäßigen Internetverbindung keine Seltenheit.

Die Installation und die Einrichtung von Webcams ist bei einem halbwegs neuen Betriebssystem auch kein Thema mehr. Die Webcam wird an das Display geklemmt, per USB mit dem Rechner verbunden und schon kann es losgehen. Eine Kalibrierung der Farbe und ein Ton-Test ist auch schnell erledigt und wird von den Video-Chat-Programmen mit angeboten.

Logitech C920 HD Pro im Video Review

Weitere Vergleiche

Menü