Grafiktablet Test 2021

Wir kennen es alle: Man drückt den Powerknopf beim Computer und kurz darauf fängt dieser an summende oder surrende Geräusche zu machen. Diese Geräusche gehen von den Ventilatoren aus, welche sich im Inneren des Computergehäuses darum kümmern, das nichts kaputt geht.

Das digitale Zeichnen oder Malen ist weit verbreitet und auf dem Markt findest du mittlerweile viele unterschiedliche Varianten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei fast allen Modellen gut. Jedoch solltest du die Ausstattung der Tablets genau prüfen bevor du dich für ein spezifisches Grafiktablet entscheidest.

Im umfangreichen Kaufratgeber kannst du herausfinden, welche Tablets dies sind. Aber auch in unserem Beitrag findest du eine Übersicht, in welcher wir dir die besten 9 Grafiktablets mit ihren Vor- und Nachteilen aufgeführt haben. Dadurch kannst du dich schnell und unkompliziert für ein Grafiktablet entscheiden und weisst, dass das Grafiktablet sowie das Grafikprogramm genau das richtige für dich ist.

Die besten Grafik Tabletts in der Übersicht

#VorschauProdukt
1 GAOMON S620 6,5 x 4 Zoll (Diagonale: 7,6 Zoll)... GAOMON S620 6,5 x 4 Zoll (Diagonale: 7,6 Zoll)...
  • (Passiver Stift) – Dies ist eine Ausführung ohne Batterie oder...
  • (8192 Hohe Druckempfindlichkeit & 4 Benutzerdefinierte Express Tasten)...
  • 266 PPS Übertragungsrate/5080 LPI Auflösung/10 mm...
2 XP-PEN Deco 01 Grafiktablett 10x6,25 Zoll Pen... XP-PEN Deco 01 Grafiktablett 10x6,25 Zoll Pen...
  • ♘ Groß genug und leicht zu bedienen: XP-PEN Deco 01 V2...
  • ♘Passiver P03 Stift: Der P03 Eingabestift ist batteriefrei und kann...
  • ♘Ideal für Webkonferenzen und Fernunterricht: Deco 01 Drawing Pad...
3 HUION WH1409 Kabelloses Grafiktablett, 350 x 220mm... HUION WH1409 Kabelloses Grafiktablett, 350 x 220mm...
  • Großer Arbeitsbereich: Mit einem 13,8 x 8,6 Zoll großen...
  • Drahtlose 2.4-GHz-Kommunikation: Gewährleisten Sie ein flexibles...
  • 2000mAh eingebauter Lithium-Ionen-Akku: Dauerbetrieb nach 4 Stunden...
4 GAOMON M106K - 10 x 6 Zoll Profi Grafiktablett mit... GAOMON M106K - 10 x 6 Zoll Profi Grafiktablett mit...
  • Geeignet für Illustrationen, Malerei, Bildbearbeitung, Zeichnungen,...
  • 【12 programmierbare Expresstasten & Stifthalter】Es gibt 12...
  • 【Für Links- und Rechtshänder geeignet &...
5 HUION Grafiktablett mit Display Kamvas 13(ohne... HUION Grafiktablett mit Display Kamvas 13(ohne...
  • Volllaminierter Bildschirm: Der volllaminierte Bildschirm mit einer...
  • Aktualisierte Technologie PenTech 3.0: Mit der aktualisierten...
  • Definieren Sie die Art und Weise, wie Sie erstellen, neu: 8...
6 One by Wacom Stifttablett mit drucksensitivem... One by Wacom Stifttablett mit drucksensitivem...
  • Drucksensitiver Stift, der ohne Batterien auskommt. Er ist daher...
  • Chromebook-Benutzer können ihr Gerät durch ein One by Wacom...
  • Das One by Wacom unterstützt dank unserer neuen, für 3 Monate...
7 GAOMON M10K 2018 Version Stifttablett -10 x 6,25... GAOMON M10K 2018 Version Stifttablett -10 x 6,25...
  • 【Zeichnungsstift ohne Batterien betreiben 】 Es handelt sich um...
  • 【8192 Druckempfindlichkeitsstufe】Der Eingabestift unterstützt...
  • 【Die Konfigurierbaren Express Tasten】 Touch-Ring auf der linken...
8 HUION Grafiktablett mit Display (Lila) Kamvas... HUION Grafiktablett mit Display (Lila) Kamvas...
  • Einfache und schnelle Verbindung: Das kreative Grafiktablett mit...
  • Batteriefreier Pen Tech 3.0-Stift: Mit der verbesserten...
  • Optimieren Sie das Zeichenerlebnis: Der Full HD IPS-Bildschirm mit...
9 XP-PEN Artist 12 Grafikmonitor Drawing Pen Tablet... XP-PEN Artist 12 Grafikmonitor Drawing Pen Tablet...
  • 【Schnellzugrifftaste und Touchbar】Sechs Schnellzugriffstasten und...
  • 【Der fortschrittlichste passive Stift P06 mit dem Radiergummi】Der...
  • 【Kompatibel mit den meisten Betriebssystemen und...
10 HUION HS610 Batterieloses Grafiktablett, 12+16... HUION HS610 Batterieloses Grafiktablett, 12+16...
  • ★OS Android unterstützt: HS610 ist das erste 10-Zoll-Grafiktablett,...
  • ★Batterieloser Digitalstift: Das HS610 Grafiktablett verfügt über...
  • ★Der batterielose Stift unterstützt ±60° natürliche Neigung, was...

Grafiktablett-Kaufberatung: Darauf sollten Sie unbedingt achten!

Du kannst auch auf dem klassischen Weg, mit Papier und Stift, selber ein Bild malen. Das digitale Zeichnen kann dir aber eine gute Alternative sein und du wirst schnell die Vorteile des digitalen Zeichnens erkennen und dir ein erstklassiges Grafiktablet anschaffen. Damit kannst du dann alle deine Zeichnungen direkt in digitaler Form auf deinem Computer anschauen und sichern. Wenn du ein Grafiktablet nutzt, kannst du außerdem in vielen unterschiedlichen Ebenen arbeiten und deine Ergebnisse sind in der digitalen Form deutlich besser. Das klappt natürlich nicht von Anfang an, sondern muss genauso geübt werden, wie das klassische Zeichnen. Ein weiterer Pluspunkt des Grafiktablets ist, dass du die Eingaben die du gemacht hast, auch direkt wieder löschen kannst. Beim Grafiktablet werden deine Eingaben nämlich durch die Sensoren ganz genau erfasst. Mit wenigen Schritten kannst du dann Dinge ändern oder anpassen.

Vorteile eines Grafiktabletts

Im folgenden Artikel findest du weitere Vorteile die dir das Grafiktablet bieten kann und die wichtigsten Informationen zu einem erfolgreichen Start in das digitale Zeichnen.

Präzision Ihrer digitalen Malarbeiten

Ein hochwertiges Grafiktablet verfügt über die Fähigkeit, deine Eingaben absolut präzise und genau darzustellen. Wenn du mit einem richtig guten Zeichnungsprogramm arbeitest, werden auch noch so kleine Bewegungen erfasst und übertragen. Wichtig ist dabei auch, mit wieviel Druck und Sensivität du auf dem Grafiktablet arbeitest. Bei den Qualitäts-Modellen von Wacom zum Beispiel, ist das Malen fast wie auf einem normalen Papier. So ist ein ergonomisches Zeichnen oder Malen möglich.

Du kannst natürlich auch einfach mit einer Computermaus eine digitale Zeichnen erstellen. Jedoch bist du mit dieser Variante weit vom ergonomischen Zeichnen entfernt, was einen enormen qualitätsverlust mit sich bringt. Denn mit der Maus kannst du nicht wie mit einem Stift in der Hand arbeiten. Zeichnest du aus
Leidenschaft und möchtest dich weiterentwickeln, dann ist das Grafiktablet genau das richtige für dich. Damit kannst du natürliche Zeichnungen oder komplexe Konturen erstellen. Ausserdem ist es möglich, das Grafiktablet als weiteres Bedienungstool am Computer zu nutzen. Heisst soviel wie, dass du nicht nur das Malprogramm damit bedienen kannst. Es erlaubt dir das automatische digitalisieren deiner Bilder.

Durch die Möglichkeit, digital an deinem PC arbeiten zu können, kannst du alle deine Eingaben speichern. Anders als beim klassischen Arbeiten mit Stift auf Papier, kannst du deine Arbeiten jederzeit wieder abändern. Mit der automatischen Digitalisierungs-Funktion kannst du auch von deinem Grafiktablett abpausen. Lade dafür einfach ein Muster auf dein Tablet. Durch diese Funktion kannst du ganz einfach Symbole oder Figuren übernehmen und für deine Zwecke abändern.

Gibt es auch Nachteile der Grafiktabletts?

Übung macht den Meister

Wenn du bis heute hauptsächlich auf Papier gezeichnet hast, musst du dir logischerweise für den Umstieg auf das Grafiktablet Zeit nehmen. Gerade die erschwinglichen Angebote der vielen Hersteller kommen nicht an ein realistisches Arbeiten, wie mit dem Stift auf dem Papier, heran.

Platzbedarf und Technik

Je Nachdem für welches Grafiktablet du dich entscheidest, benötigt dieses oft einiges an Platz auf deinem Schreibtisch. Möchtest du lieber ein kleineres Modell, gibt es Angebote ab dem A5 Format. Die Grafiktablets von Wacom sind eher klein in der Ausführung und für Einsteiger zu empfehlen, die ein nicht allzu großes Gerät bevorzugen. Wichtig ist auch darauf zu achten, dass der Bildschirm deines Computers genug gross ist. Nur dann hast du ein ähnliches Format beim Zeichnen zur Verfügung. Um möglichst angenehm und präzise zu arbeiten ist auch die genaue Positionierung auf dem Computermonitor entscheidend.

Welche Produktmerkmale spielen bei der Auswahl eines Grafiktabletts eine wichtige Rolle?

Grafiktablets gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Varianten und der Markt bietet alle möglichen Preisklassen an. Einige Modelle, die nicht mal 100 Euro kosten, kommen schon sehr solide daher. Sind jedoch eher für Anfänger geeignet. Wenn du ein ehrgeiziger Künstler bist, empfehlen wir dir lieber etwas mehr zu bezahlen und ein teureres Modell mit Display zu wählen. Dieses bietet nicht nur eine vielzahl von Vorteilen sondern lässt auch mehr Spielraum nach oben. Was du sonst noch beachten solltest bei der Ausstattung deines Grafiktablets, siehst du in der folgenden Übersicht.

Größe vom Grafiktablett

Finde zuerst heraus, welche Zeichengrösse du auf deinem Grafiktablet möchtest. Du musst dabei beachten, dass die Übertragung auf den Bildschrim deines Computer 1:1 stattfindet und dadurch Unterschiede entstehen können wenn man die Formate vergleicht. Ein eher günstiges Grafiktablet hat zum Beispiel ein viel kleineres Format als ein handelsüblicher Computerbildschirm. Wenn du also wirkliche genau arbeiten möchtest, musst du dir ein Grafiktablet zulegen, dass genau über das gleiche Format verfügt wie dein Monitor. Beachte dabei, dass je grösser das Grafiktablet, desto höher der Preis. In der oberen Preisklasse befinden sich auch die Grafiktablets mit eigenem Display.

Zeichenstifte

Die Eingabegeräte, welche mit den Grafiktablets verkauft werden sind meistens Stifte die du kabellos nutzen kannst. Bei den neuesten Modellen verbinden sich diese Stifte per Bluetooth mit dem Tablet, was ein lästiges Kabel erübrigt. Über die Software die du benutzt, kannst du dann auch die Stifte und Pinsel individuell in ihrer Form anpassen. Am besten solltest du immer den Mitgelieferten Stift benutzen. Dadurch erkennt dein Tablet diesen sofort und das Arbeiten funktioniert einwandfrei.

Druckintensität

Erstklassige Grafiktablets arbeiten drucksensitiv. Durch die verschiedenen Intensitätsstufen, kann das Grafiktablet genau die Pinselformen auf dem Computer darstellen, die du durch das aufdrücken erstellst. Noch hochwertigere Modelle die schon sehr teuer sind arbeiten noch drucksensitiver. Diese Grafiktablets beinhalten tausende Druckphasen und erlauben dir dadurch als Künstler das Umsetzen von umfangreichen Ideen.

Grafiktablett mit oder ohne Display

Die günstigen Ausführungen haben kein Display. Du musst sie über den USB Port mit deinem Computer verbinden und den Monitor nutzen um deine Grafiken zu übertragen. Möchtest du arbeiten wie auf dem Papier, dann empfehlen wir dir ein Grafiktablet mit eigenem Display zu wählen. Diese Modelle kosten dann aber richtig viel Geld. Überprüfe also erst dein Budget bevor du diese Ausführungen ins Auge fasst.

Zusätzliche Bedienelemente und Multi-Touch Funktion

Bei den meisten Grafiktablets hast du ausserdem die Möglichkeit, diese, nebst dem Eingabestift, auch mit anderen Elementen zu Bedienen um damit weitere Funktionen zu nutzen. Du kannst zum Beispiel die Tasten mit beliebigen Funktionen belegen. Damit kannst du dein Grafiktablet genau auf dein Betriebssystem, deinen Computer und dein Grafikprogramm abstimmen und profitierst von weiteren Vorteilen. Du kannst dann zum Beispiel in einem Bild die Zoom Funktion nutzen oder das aktive Scrollen aktivieren, was den Einsatz einer Maus erübrigt.

Zusätzliche Bedienelemente und Multi-Touch Funktion

Traditionelle Grafiktablets schliesst du per USB an deinen Computer an. Dadurch muss es nicht mit einer externen Stromquelle verbunden werden und du hast keinen Ärger mit zusätzlichen Kabeln. Möchtest du ein Grafiktablet mit Display, reicht aber der Strom per USB nicht aus und ein externes Netzteil ist notwendig.

Software

Bei den meisten Angeboten auf dem Markt, werden die Grafiktablets mit einem eigenen Zeichenprogramm verkauft. Dieses kannst du ganz einfach in kurzer Zeit auf deinem Computer installieren. Diese Programme funktionieren auf dem Mac sowie auf dem Windows Betriebssystem. Dieses Programm brauchst du, um das Grafiktablet mit all seinen Funktionen vollumfänglich nutzen zu können. Die günstigen Modelle werden aber nur mit Programmen für Anfänger geliefert. Möchtest du dein Grafiktablet professionell nutzen, musst du dir die passenden Programme von Adobe separat beschaffen.

Welches Grafiktablett ist am besten für Ihren Anwendungszweck geeignet?

Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale haben wir dir oben genau aufgelistet. Im folgenden Abschnitt kannst du nun noch unsere Produktempfehlungen durchlesen. Wir gehen auf den Anwendungszweck ein und helfen dir damit, keinen Fehlkauf zu tätigen.

Grafiktabletts, die für Einsteiger geeignet sind

Stehst du noch ganz am Anfang beim digitalen Zeichnen, so empfiehlt es sich ein kompaktes Gerät auszuwählen. Dieses wird meistens direkt mit der dazugehörigen Software geliefert und bietet den idealen Einstieg. Ein Grafiktablet mit Display wäre um anzufangen eine zu große Investition, was wenig Sinn macht. Die kompakten Geräte die auch etwas taugen, gibt es bereits ab 50 Euro.

Grafiktabletts für Designer und Grafiker

Wenn du professionell damit arbeiten möchtest, solltest du dich für ein Gerät aus der Mittelklasse entscheiden. Modelle mit eigenem Display bringen viele Vorteile mit sich, welche das Arbeiten deutlich erleichtern. Du malst dann direkt auf dem Display des Tablets und musst die Werkzeuge nicht mehr auf dem Computermonitor einstellen. Du musst aber wissen, dass du mindestens 1000 Euro in die Hand nehmen musst um ein wirklich gutes Grafiktablet mit Display zu kaufen.

Grafiktabletts für echte Künstler

Grafiktablets für echte Profis gibt es so im normalen Handel eigentlich nicht zu kaufen. Es gibt dafür spezielle Fachhändler, die Produkte für dich organisieren und dich auch beraten können.

Diese Grafiktablets verfügen über sehr große Displays und sind deshalb auf richtige Künstler ausgelegt. Nebst unzähligen Druckstufen kann oftmals das Display auch geneigt werden, um einen optimalen Blickwinkel zu gewährleisten.

Fazit zur Auswahl eines Grafiktabletts

Das erste was du herausfinden musst ist, wofür du das Grafiktablet benutzen möchtest. Bist du noch Anfänger, dann ist ein günstiges Modell von Wacom genau das richtige für dich. Du kannst damit erste Schritte in der digitalen Welt des Malens und Zeichnens machen. Bist du jedoch schon Profi, dann solltest du dir ein Grafiktablet mit eigenem Display anschaffen. Auch wenn du Künstler bist und gerne detaillierte Bilder machst, dann bist du mit einem solchen Grafiktablet am besten bedient.Die oben genannten Preisklassen bieten dir eine super Orientierungshilfe. Als absoluter Anfänger reichen dir die Modelle ab 50 Euro. Qualitative Grafiktablets mit eigenem Display findest du ab mindestens 1000 Euro und Grafiktablets mit extra großem Display befinden sich in der Preisklasse von 1500 Euro aufwärts. Wir empfehlen dir dabei Tablets ab 15 Zoll.

Welche Art von GrafikTablet solltest du kaufen?

Weitere Vergleiche

Menü