WD My Pass­port SSD im Test

Der US-ame­ri­ka­ni­sche Her­stel­ler Wes­tern Digi­tal ist für seine leis­tungs­star­ken und qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Spei­cher­pro­dukte bekannt. In unse­ren NAS Ser­ver Test hat­ten wir bereits das Ver­gnü­gen mit dem PR2100.

Modern und seriös

Die WD My Pass­port SSD kommt im zwei­ge­teil­ten Design. Die obere Seite ist matt­schwarz und trägt das WD Logo. Die untere Hälfte ist sil­ber und besitzt her­vor­ge­ho­bene Strei­fen. Das fühlt sich wer­tig an und ver­leiht dem Gerät ein moder­nes und zeit­gleich seriö­ses Aus­se­hen. Wobei erwähnt wer­den sollte, dass das Gerät kom­plett aus Plas­tik besteht.

WD MyPassport SSD Oberseite

Schade, dass Wes­tern Digi­tal beim Gehäuse nicht wie Sam­sung auf Alu­mi­nium gesetzt hat. Gut aus­se­hen tut die WD MyPass­port SSD trotzdem.

Das ange­nehm kühle Gefühl der Sam­sung Por­ta­ble SSD T5 kann die WD My Pass­port SSD also nicht bie­ten. Aller­dings resul­tiert das Gewicht von nur 41 Gramm aus der Mate­ri­al­wahl. Damit ist die WD SSD die leich­teste externe Fest­platte im Test. Gleich­zei­tig ist das Gerät mit Maßen von 9 x 4,5 x 1 Zen­ti­me­ter das zweit­kleinste Gerät im Vergleich. 

WD MyPassport SSD Anschluss

Und natür­lich ver­baut WD einen USB-C Port.

Sam­sung auf den Fersen

Wir nut­zen das kos­ten­lose Pro­gramm Crystal­DiskMark um die Geschwin­dig­kei­ten der Fest­plat­ten zu Über­prü­fen. Im sequen­ti­el­len Leis­tungs­test erreicht die Wes­tern Digi­tal My Pass­port SSD hier, gemein­sam mit der Sam­sung T5, die bes­ten Werte im Ver­gleich. Mit 508,4 MB/​s beim Lesen und 511,3 MB/​s beim Schrei­ben liegt die Wes­tern Digi­tal SSD hier deut­lich über der mecha­ni­schen Kon­kur­renz. Zum Ver­gleich erreicht die Trans­cend Store­Jet 25MC hier ledig­lich Werte im Bereich von 120 MB/​s. Der Datei­über­tra­gun­gen gehen mit der WD Fest­platte also deut­lich schnel­ler von Statten.

WD MyPassport SSD CrystalDiskMark

Die MyPass­port SSD lan­det knapp hin­ter Sam­sung auf dem zwei­ten Platz. Ein gro­ßes Manko stel­len die Werte aller­dings nicht dar.

Und auch bei der Zugriffs­zeit über­zeugt der Flash­spei­cher der SSD. Mit 1,26 Mil­li­se­kun­den liegt die externe Fest­platte nur knapp hin­ter Samsung’s Gerät auf dem zwei­ten Platz, erneut weit vor den ande­ren Wettbewerbern.

WD MyPassport SSD HD Tune Pro

Auch bei den Zugriffs­zei­ten reicht es nicht für die US-Amerikaner.

Güns­ti­gere Alternative

All diese Vor­teile in Sachen Geschwin­dig­keit haben auch bei der WD My Pass­port SSD ihren Preis. Pro Giga­byte müs­sen Käu­fer hier 0,359€ bezah­len. Das sind knapp 15 Cent weni­ger als bei der Sam­sung T5, jedoch deut­lich mehr als die 6 Cent der mecha­ni­schen Fest­plat­ten. Weder deut­lich mehr Kapa­zi­tät benö­tigt kann vom Men­gen­ra­batt pro­fi­tie­ren. Bei der 1 Tera­byte Vari­ante des Geräts zah­len Inter­es­sen­ten nur noch 31 Cent pro Giga­byte. Es kann sich also loh­nen mehr zu kaufen.

Fazit zur WD My Pass­port SSD

Die WD My Pass­port SSD bie­tet ordent­li­che Soft­ware, sehr gute Leis­tungs­werte und tolle Ver­ar­bei­tung. Gleich­zei­tig ist sie etwas güns­ti­ger als die SSD von Sam­sung. Durch den Flash­spei­cher ist das Gerät bei wei­tem schnel­ler als die mecha­ni­sche Kon­kur­renz. In unse­rem Ver­gleich reicht es aller­dings weder für den Test­sieg, noch für einen Preis-Leis­tungs­ti­tel. Wir emp­feh­len die Wes­tern Digi­tal SSD für Käu­fer die die Per­for­mance der Sam­sung T5 möch­ten aber gerne etwas Geld spa­ren möch­ten. In Sachen Ver­ar­bei­tung ver­liert Wes­tern Digi­tal hier Punkte. Für die meis­ten Nut­zer sollte die My Pass­port SSD aller­dings das rich­tige Gerät sein.

82 %

Gesamtbewertung

Fazit

Sehr gute externe SSD mit ansprechendem Design und starker Leistung.

Geschwin­dig­keit (40%)

  • Schreiben: 508,4 MB/s / Lesen: 511,3 MB/s
  • gemeinsam mit Samsung T5 schnellste Festplatte

Zugriffs­zei­ten (20%)

  • 1,26 Millisekunden
  • knapp 19 Mal schneller als Seagate Backup Plus Slim
  • nur Samsung schneller

Mobi­li­tät (15%)

  • mit 9 x 4,5 x 1 cm klein und handlich
  • nur 41 Gramm, leichteste Gerät im Vergleich

Preis pro GB (15%)

  • deutlich günstiger als Samsungs SSD
  • 0,359€ pro GB
  • weitaus teurer als HDDs

Ver­ar­bei­tung & Design (10%)

  • ansprechendes Design
  • tolle Verarbeitung
  • verschmutzt angekommen

Preisvergleich