Transcend StoreJet 25MC

Das taiwanische Unternehmen Transcend wurde 1988 gegründet. 2009 veröffentlichte die Firma als einer der ersten Hersteller eine externe SSD. Heute befassen wir uns aber mit einer klassischen, externen HDD der Taiwanesen, der Transcend StoreJet 25MC. Ob das stoßfeste Geräte auch alltagstauglich ist, erfahrt ihr jetzt in unserem externe Festplatten Test.

Transcend 1TB USB...
  • USB 3.1 Gen 1 Schnittstelle mit Unterstützung von UASP (USB Attached...
  • Inklusive einem micro USB zu USB Type-C Kabel
  • Dreistufiges Anti-Schock-System

Sturzgeschützt durch den Tag

Die Transcend StoreJet 25MC ist komplett gummiert. Das fühlt sich offensichtlicher Weise nicht so hochwertig an wie beispielsweise die Samsung SSD mit ihrem metallenen Gehäuse. Unsere Variante der StoreJet kommt mit USB-C Kabel und in einem olivgrünen Farbton mit einem giftgrünen Akzentstreifen der sich um das Gerät zieht.

Dieser Silikonstreifen hilft um die beworbene Stoßfestigkeit umzusetzen. Transcend wirbt mit der Erfüllung von US-militärischen Standards und spricht von einem dreifachen Schutz. Dazu zählen neben der Außenhülle ein robustes Festplattengehäuse sowie ein internes Federungssystem. Das kann im Zweifelsfall dabei helfen, einen Datenverlust zu retten. Gleichzeitig haben die Vorsichtsmaßnahmen auch Nachteile. Denn die Transcend StoreJet 25MC ist mit 206 Gramm das schwerste und mit 13 x 8 x 1,7 Zentimetern größte Gerät im Test. Zusätzlich dazu sind wir etwas irritiert von der Farbwahl der Taiwaner. Unser grünes Modell kommt mit einem blauen LED Ring. Das hätte man zumindest gegen ein weißes Licht austauschen können, denn der Konrast beißt sich enorm. 

Beeindruckende Zugriffszeiten

Um die Übertragungsraten der externen Festplatten zu überprüfen, nutzen wir das Tool CrystalDiskMark. In Sachen Lese- und Schreibgeschwindigkeit liegt die Transcend StoreJet 25MC im Mittelfeld der HDDs. Mit 126,7 MB/s beim Lesen und 119,1 MB/s beim Schreiben übertrifft sie dabei die Seagate Backup Plus Slim um knapp 35%. Die Toshiba Canvio Basics erreicht im selben Test Übertragungsraten von 149,7 MB/s und 153,9 MB/s. Die beiden SSDs liegen mit knapp 510 MB/s beim Lesen und Schreiben, wenig überraschend, deutlich über der HDD.

Beeindruckend waren die Zugriffszeiten der Transcend StoreJet 25MC. Scheinbar hilft der USB-C Port des Geräts dabei die Latenz deutlich zu verringern. Mit 3 Millisekunden liegt das Gerät sehr nah an der Samsung Portable SSD T5 mit 1,07 ms und der WD My Passport SSD mit 1,26 ms. Die beiden anderen HDDs liegen mit jeweils 24 ms deutlich dahinter.

Preislicher Mittelweg

Auch bei der Transcend StoreJet 25MC zeigt sich, dass HDDs grundsätzlich günstiger sind als Solid State Drives. So zahlen Käufer der StoreJet 6,8 Cent pro Gigabyte. Das ist etwas teurer als die beiden anderen mechanischen Festplatten, jedoch deutlich günstiger als die SSDs. Wer die Version ohne USB-C und mit zwei Terabyte Kapazität kauft zahlt sogar nur 0,043 €.

Fazit zur Transcend StoreJet 25MC

Die Transcend StoreJet 25MC ist eine ordentliche, externe Festplatte die mit ihrer Stoßresistenz für Käufer mit schwachem Griff geeignet ist. Dadurch verliert sie allerdings Punkte in Sachen Mobilität. Die Übertragungsgeschwindigkeiten sind mittelmäßig, die Zugriffszeit sehr gut. Der neue USB-C Port sorgt für zukunftssicheren Speicher der den einen oder anderen Sturz überleben sollte. Für alle die behutsam mit ihrer Technik umgehen kommt die Toshiba Canvio Basics wohl eher in Frage. Alle die mehr Leistung wollen müssen sowie zur Samsung Portable oder der WD My Passport SSD greifen.

Vorschau Produkt
Transcend 1TB USB... Transcend 1TB USB...
  • USB 3.1 Gen 1 Schnittstelle mit Unterstützung von UASP (USB Attached...
  • Inklusive einem micro USB zu USB Type-C Kabel
  • Dreistufiges Anti-Schock-System

Beliebte Beiträge

Ähnliche Beiträge
Menü