Seagate Backup Plus Slim

Seagate gehört mit Produktlinien wie der BarraCuda zu den beliebtesten Herstellern von Festplatten. In dieser Review testen wir mit der Seagate Backup Plus Slim eine elegante, in fünf Farben erhältliche externe Festplatte auf Herz und Nieren. Kann sich das Gerät gegen die schnelle SSD Konkurrenz durchsetzen?

Seagate Backup Plus...
  • Mit Backup Optionen für spontane und geplante Datensicherung - auch...
  • Sichern Sie Ihre gesamten Fotos, Filme und Videos mit Seagate...
  • Einfache Verwaltung Ihrer Favoriten an jedem Ort; Kompatibel mit Mac...

Schön gemacht

Die Seagate Backup Plus Slim wirkt gut verarbeitet und modern. Wie erwähnt wird das Gerät in verschiedenen Farben angeboten, darunter Schwarz, Weiß, Blau, Silber und das von uns verwendete Rot. Die externe Festplatte wiegt 124 Gramm bei Maßen von 11,1 x 7,4 x 1,2 Zentimetern. Damit liegt das Gerät bei beiden Punkten im Mittelfeld. Für die Mobilität bedeuten diese Werte gleichzeitig, dass die Seagate Festplatte die kleinste und leichteste HDD im Vergleich ist. Sie passt in die meisten Hosentaschen und stört nicht. Die SSD-Konkurrenz ist trotzdem deutlich kleiner und leichter. An der Oberseite der Seagate Backup Plus Slim liegt eine weiße Status LED.

Die Seiten der Festplatte sind glanzlackiert und daher anfällig für Schmutz und Kratzer. Die Unterseite ist gummiert und damit rutschfest. Das mitgelieferte USB 3.0 Kabel ist 47 Zentimeter lang. In Sachen Verarbeitung und Mobilität kann man mit dem Gerät also absolut zufrieden sein. 

Schwache Leistungswerte

Um die Geschwindigkeit der Seagate Backup Plus Slim zu überprüfen nutzen wir das Programm CrystalDiskMark. Damit werden die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten erfasst. Mehr dazu in unserem ausführlichen externe Festplatten Vergleich. Hier schneidet die Seagate Backup Plus Slim schlecht ab. Obwohl das Gerät USB 3.0 fähig ist erreicht die Festplatte die niedrigsten Werte in unserem Vergleich. Mit 94,8 MB/s beim Lesen und 63,75 MB/s beim Schreiben liegt sie mehr als 30 MB/s in beiden Werten unter der nächsten HDD im Test, der Transcend StoreJet. Der Unterschied zu den SSDs ist logischerweise noch größer. Hier kommt die Seagate Platte nur auf ein knappes Sechstel der Leistung. Das ist sehr schwach und nicht erklärbar. Ein so bekannter Hersteller sollte zumindest im Bereich der Konkurrenz liegen. Doch vor allem beim Schreiben liegt die Toshiba Canvio Basics über dem doppelten Leistungswert. Warum die Backup Slim Plus so eine schwache Leistung erzielt erschließt sich uns nicht.

Man könnte jetzt darüber diskutieren ob die erreichten Datenraten nicht für die meisten Nutzer ausreichen. Und wir würden da zustimmen, dem Otto Normalnutzer ist es wahrscheinlich egal ob der Übertrag seiner Bilder eine oder zehn Minuten benötigt. Fakt ist allerdings, dass die Seagate nicht mal die günstigste Festplatte im Vergleich ist. Eigentlich kann man den Test hier beenden und auf die anderen Geräte verweisen. Allerdings haben wir ja noch einige andere Punkte auf der Liste. Zum Beispiel die Zugriffszeit. Sie bestimmt wie lange eine Festplatte benötigt, um angeforderte Lese- oder Schreibvorgänge zu starten. Durch den mechanischen Aufbau von HDDs müssen klassischen Festplatten hinter den Flashspeichern liegen. Die Seagate Backup Slim Plus erreicht hier eine Zugriffsgeschwindigkeit von 24,08 Millisekunden und belegt damit den letzten Platz, noch hinter der Toshiba Canvio Basics mit 23,53 Millisekunden.

Lichtblick Kapazität

Bisher konnte die Seagate Backup Plus Slim so gar nicht überzeugen. Allerdings kommen wir jetzt zum großen Vorteil der mechanischen Festplatten: der Preis pro Gigabyte. Gerade im Vergleich zu den teuren SSDs kann Seagate hier richtig punkten. Aktuell kostet ein Gigabyte knapp 6 Cent. Bei Samsung und Western Digital und ihren Solid State Festplatten zahlt man 35,9 bzw. 49 Cent. Ein riesiger Unterschied der für viele Nutzer mit begrenztem Budget den Unterschied machen wird. Wer direkt zur größten Variante mit 5 Terabyte greift kann sogar weniger als 3 Cent pro Gigabyte bezahlen. Werte von denen Flashspeicher Kunden nur träumen können.

Fazit zur Seagate Backup Plus Slim

Wir sind uns bewusst, dass Seagate als besonders beliebter Hersteller in diesem Test nicht gut weggekommen ist. Allerdings muss man sich an den Zahlen festhalten und kann dann erkennen, dass die anderen Geräte deutlich mehr Leistung bieten. Trotz des ansprechenden Designs, der ordentlichen Verarbeitung sowie der Farbauswahl können wir die Seagate Backup Plus Slim daher nicht empfehlen. Mehr Infos dazu und eine genaue Kaufempfehlung findet ihr im Vergleich. 

Vorschau Produkt
Seagate Backup Plus... Seagate Backup Plus...
  • Mit Backup Optionen für spontane und geplante Datensicherung - auch...
  • Sichern Sie Ihre gesamten Fotos, Filme und Videos mit Seagate...
  • Einfache Verwaltung Ihrer Favoriten an jedem Ort; Kompatibel mit Mac...

Beliebte Beiträge

Ähnliche Beiträge
Menü