Sam­sung Por­ta­ble SSD T5 im Test

Das süd­ko­rea­ni­sche Unter­neh­men Sam­sung ist der größte Her­stel­ler von Spei­cher­pro­duk­ten der Welt. Gleich­zei­tig zählt Sam­sung auch zu den bekann­tes­ten Mar­ken unse­res Pla­ne­ten. Neben Smart­pho­nes, Tablets und vie­len ande­ren Pro­duk­ten gehört Flash­spei­cher zu den wich­tigs­ten Pro­duk­ten der Korea­ner. In die­sem Test über­prü­fen wir, wir gut die Sam­sung Por­ta­ble SSD T5 wirk­lich ist.

Per­fekte Verarbeitung

Die Sam­sung SSD T5 ist mit Abstand das Pro­dukt mit der bes­ten Ver­ar­bei­tung in unse­rem Test. Die externe Fest­platte kommt auf ein Gewicht von 50 Gramm bei Maßen von 7,5 x 5,6 x 1 Zen­ti­me­ter. Damit ist es das kleinste und das zweit leich­teste Gerät. Die T5 passt daher in jede Hosen­ta­sche und ist per­fekt für den mobi­len Ein­satz geeig­net. Und das obwohl die T5 kom­plett aus Metall besteht. Die Außen­hülle kommt im anspre­chen­den blauen Metal­lic Farb­ton. Wer sich für eine Fest­platte mit mehr als einem Tera­byte Kapa­zi­tät ent­schei­det erhält die pro­fes­sio­nelle schwarze Vari­ante. Beim Anfas­sen wirkt die Fest­platte sehr kühl und hoch­wer­tig. Das Gerät besitzt eine blaue Sta­tus LED sowie einen USB-C Port an der Unter­seite. Mit­ge­lie­fert wer­den zwei 47 Zen­ti­me­ter lange Kabel zum Ver­bin­den des Geräts. Nut­zer haben hier die Wahl zwi­schen dem nor­ma­len USB-C auf USB-C Kabel sowie einem USB-C auf USB-A Kabel zum Ver­bin­den mit älte­ren Gerä­ten ohne Typ-C Port.

Rasend schnell

Um die Leis­tung der Sam­sung SSD T5 zu tes­ten nut­zen wir das kos­ten­lose Pro­gramm Crystal­DiskMark. Wie erwar­tet zeigt sich, dass die SSDs in unse­rem externe Fest­plat­ten Ver­gleich den HDDs leis­tungs­tech­nisch deut­lich vor­aus sind. Die Sam­sung Por­ta­ble SSD T5 stellt dabei das leis­tungs­stärkste Gerät dar. Mit 511,7 MB/​s beim Lesen und 509,7 MB/​s beim Schrei­ben zeigt sich die pure Leis­tung der Solid State Fest­platte. Im Ver­gleich zur schnells­ten HDD, der Toshiba Can­vio Basics ist das ein Vor­sprung von knapp 350 MB/​s. Auch bei den Zugriffs­zei­ten über­zeugt das Sam­sung Gerät. Mit 1,07 Mil­li­se­kun­den ist die SSD die Fest­platte mit der nied­rigs­ten Zugriffs­zeit, knapp vor der Wes­tern Digi­tal My Pass­port SSD mit 1,26 Mil­li­se­kun­den. Auch hier lie­gen die SSDs deut­lich vor ihren mecha­ni­schen Kol­le­gen. Wäh­rend die Trans­cend Store­Jet 25MC mit 3 Mil­li­se­kun­den als beste mecha­ni­sche Fest­platte noch rela­tiv nah an den Flash­spei­chern liegt, fal­len sowohl die Toshiba als auch die Sea­gate Backup Plus Slim mit Wer­ten um 24 Mil­li­se­kun­den deut­lich zurück.

Hohe Kos­ten

Die beson­ders hohe Leis­tung der Sam­sung Por­ta­ble SSD T5 ver­langt natür­lich nach einem rela­tiv hohen Preis. Mit 49 Cent pro Giga­byte bei der 500 GB Vari­ante wird der Unter­schied zu den exter­nen HDDs deut­lich. Bei der Kon­kur­renz gibt es das Giga­byte zwi­schen 4 und 6 Cent. Wer also eine beson­ders hohe Kapa­zi­tät benö­tigt sollte sich über­le­gen, ob die hohe Geschwin­dig­keit der T5 wirk­lich nötig ist. Denn bei den mecha­ni­schen Gerä­ten lässt sich eine Menge Geld spa­ren. Und auch im direk­ten Ver­gleich zur WD My Pass­port SSD schnei­det die Sam­sung SSD T5 nicht über­mä­ßig gut ab. Mit 36 Cent ist die SSD des US-ame­ri­ka­ni­schen Her­stel­lers knappe 39% günstiger.

Fazit zur Sam­sung Por­ta­ble SSD T5

In unse­rem Test wurde deut­lich, dass die Sam­sung Por­ta­ble SSD T5 das beste Gerät im Ver­gleich ist. Sie besitzt die beste Leis­tung, die nied­rigste Zugriffs­zeit und passt pro­blem­los in jede Hosen­ta­sche. Die Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät der exter­nen SSD ist fan­tas­tisch, das Gerät fühlt sich gut und hoch­wer­tig an. Durch den USB-C Port und das mit­ge­lie­ferte Adap­ter­ka­bel sind zeit­gleich Zukunfts­si­cher­heit und Abwärts­kom­pa­ti­bi­li­tät gesi­chert. Leis­tungs­tech­nisch kann maxi­mal die Wes­tern Digi­tal SSD mit dem Modell der Korea­ner mit­hal­ten. Die HDDs im Test fal­len weit zurück, holen aller­dings durch ihre preis­li­chen Vor­züge wie­der auf. Denn die Sam­sung SSD T5 ist teuer. Wer viel Kapa­zi­tät benö­tigt hat zwei Mög­lich­kei­ten: Wenn die Auf­gabe von der hohen Geschwin­dig­keit der Flash­spei­cher pro­fi­tiert in den sau­ren Apfel bei­ßen und ent­we­der zur Sam­sung T5 oder zu WD My Pass­port grei­fen. Oder falls hohe Geschwin­dig­keit maxi­mal ein nice-to-have ist, eine der güns­ti­ge­ren, exter­nen, mecha­ni­schen Fest­plat­ten zu kaufen.

88 %

Gesamtbewertung

Fazit

Perfekt gestaltetes Produkt mit hoher Verarbeitungsqualität und den höchsten Leistungswerten.

Geschwin­dig­keit (40%)

  • enorme Geschwindigkeit
  • geteilter erster Platz mit WD

Zugriffs­zei­ten (20%)

  • niedrigste Zugriffszeit

Mobi­li­tät (15%)

  • kleinstes Gerät im Test
  • zweiter Platz in Sachen Gewicht mit 50 Gramm

Preis pro GB (15%)

  • 0,49€ pro GB
  • höchster Wert im Vergleich

Ver­ar­bei­tung & Design (10%)

  • toll verarbeitet
  • hochwertige Materialien
  • sehr ansprechendes Design

Preisvergleich