Neato BotVac D85

Der Saugroboter BotVac D85 von Neato startete sehr vielversprechend in unseren Saugroboter Test. Während er die beste Saugleistung aufzeigte, ließen ihn leider simpelste Hindernisse etwas ins Wanken geraten. Durch diese kleinen Problemchen schaffte es der D85 schließlich nur noch auf Platz 2. Angefangen mit der sperrigen Form und dem Pianolack auf der Oberseite, der im Punkt „Reinigung des Geräts“ immer für Abzug sorgt (Fingerabdrücke direkt sichtbar), war auch das System der Durchführung nicht ganz zufriedenstellend. Durch was der Neato BotVac D85 trotz der besten Saugkraft den ersten Platz hergeben musste wird folgend in unserem Test 2020 vorgestellt.

Ein sehr guter Saugroboter, der durch die verschiedenen Modi und die starke Saugkraft überzeugt. Die fehlende Gründlichkeit ist etwas schade.

Neato Robotics...
  • Lehnen Sie sich einfach entspannt zurück, während der Roboter...
  • Ihr automatischer Staubsauger wird ganz einfach mit Tasten &...
  • Für Allergiker besonders wichtig: Der Robotersauger entfernt nicht...

Wieso diese Form?

Möglicherweise wollte sich Neato mit dem BotVac D85 schon durch die Form von der Konkurrenz absetzen. Das ist zwar gelungen, doch leider nicht im positiven Sinne. So wirkt er nicht nur durch seine langsame Schnelligkeit beim Saugen etwas sperrig, sondern vermittelt diesen Eindruck auch über die Form. Eine runde Form ist nicht umsonst von allen restlichen Herstellern gewählt worden. Anders als der Roomba 615 stellt sich der D85 bei Hindernissen nicht ganz so gut an. Das System bei der Durchführung ist zwar in klaren Bahnen zu erkennen, doch bei Hindernissen wie Stühlen, Schränken oder schlicht in Ecken tut die Form ihr Übriges. Dadurch weißt der BotVac trotz der besten Saugkraft leichte Schwächen in der kompletten Bearbeitung des Raumes auf. Das ist schade, da die Form einfach ungünstig gewählt ist und die damit gewollte „Corner Smart-Technologie“ nicht immer greift. Manchmal kommt er in die Ecken, manchmal nicht.

Nichtsdestotrotz hat der Staubsaugerroboter von Neato nicht umsonst als Zweiter abgeschlossen. Die Saugkraft ist einzigartig und auch die Akkulaufzeit ist unerreicht. Zudem ist, wie bei allen Modellen, die Lautstärke in Ordnung und auch die Installation sehr simpel.

Topwert

In unserem Saugtest, in dem jedes Modell 140 Gramm Staub zum Aufsaugen bekommen hat, nahm der Neato Botvac D85 ganze 116,8 Gramm Staub auf. Das ist unerreichte Spitzenklasse. Der 41 Watt Motor erklärt dieses phänomenale Testergebnis. Wer nun davon ausgeht, dass der energieverbrauchende Motor nur unter einer Stunde pro Zyklus saugen kann, liegt jedoch falsch. So hält der Akku für satte 90 Minuten. Neato verspricht dadurch eine Fläche von bis zu 280 Quadratmeter pro Zyklus. Das konnten wir in unserem Testszenario nicht ganz austesten, Fakt ist aber, dass der Akku echt lange hält und der Neato dadurch am besten ist für große Flächen. Dass das ganze noch mit der besten Saugleistung kombiniert werden konnte ist eine starke Leistung.

Die Lautstärke ist dabei mit 66,7 Dezibel im Normalbereich und gibt keinen Grund zur Kritik. Etwas auffällig ist, das Neato keinen Lithium-Ionen Akku verwendet. Der Leistung tut es zwar keinen Abbruch, aber da Lithium-Ionen am effektivsten sind ist es nicht nachvollziehbar. Der Nickel-Metallhydrid Akku schafft es trotzdem auf starke 4000 mAh, was die lange Leistung des Neatos erklärt. Erstaunlich ist dabei die kurze Ladezeit von zwei bis drei Stunden. In diesem Bereich hat der BotVac D85 also gänzlich überzeugt.

Timer vorhanden, Bedienung fummelig

In erster Linie hat uns die sperrige Form einfach nicht gefallen. Trotz der angekündigten „Corner Smart-Technologie“ hat das Umgehen mit Hindernissen und Ecken nicht überzeugt und war der Hauptgrund für das degradieren auf den zweiten Platz. Doch auch die Bedienung war etwas schwerer, als bei anderen Modellen. Manchmal ist „gut gemeint“ das Gegenteil von „gut“. So auch bei der Touch-Bedienung des Botvac D85. Zwar sind die Möglichkeiten über verschiedene Modi sehr gelungen, doch das Einstellen selbst ist etwas fummelig. So muss sich mit Pfeiltasten durch das Menü geklickt werden, bis die richtige Einstellung vorgenommen werden kann.

Positiv ist aber, vor allem im Vergleich zum iRobot Roomba 615, dass viele Modi einstellbar sind. Vorallem der Timer ist sehr sinnvoll und verschafft dem D85 wertvolle Punkte. So ist ein Sport-Reinigungsmodus einzustellen, um den Roboter auf eine bestimmte Fläche fokussieren zu lassen. Oder eine Intensivreinigung, wodurch der Botvac D85 eine Fläche eben öfter reinigt. Auch der Timer funktioniert sehr gut, ist er über die etwas gewöhnungsbedürftige Bedienung eingestellt.

Der 0,7 Liter Staubbehälter ist sehr einfach zu reinigen und auch die Installation ist direkt nach dem Anschließen der Home-Station abgeschlossen. Der BotVac kann direkt loslegen.

Nach dem ersten Reinigungsprozess hat sich schon gezeigt, dass das Display zu mehr Problemen führt, als nur die unhandliche Bedienung. Es hat sich Staub zwischen Touchscreen und Schutzglas abgelagert. Das ist natürlich vor allem bei einem Staubsauger dieser Klasse ein No-Go!

Insgesamt super

Nun ist bei uns nach der Bepunktung der Roomba 615 als Sieger hervorgegangen. Auch der Neato BotVac D85 hat aber Gewinnerpotential. Viele gute Ansätze, vor allem in den Einstellungen und in der Saugleistung, werden unserer Meinung nach durch die Form und die Bedienung des Menüs etwas gedämpft. Da keine Fernbedienung beiliegt ist das Einstellen der Modi etwas umständlich und die Form lässt den BotVac D85 an so manchen Hindernissen scheitern. Er stößt sie zwar nicht um oder kommt dadurch nicht aus seinem System, aber die Gründlichkeit der Reinigung in Bezug auf die Fläche ist etwas nachlässig. Da dies natürlich eines der Hauptkriterien ist muss sich der Neato BotVac D85 mit einem zweiten Platz zufrieden geben, wenngleich dieser sehr stark und ohne Konkurrenz von Platz drei vertreten wird. Letztlichlässt sich der Preis durch das kluge System rechtfertigen, wenn nun noch die komplette Fläche gereinigt wird landet das Nachfolgermodell womöglich auch auf Platz eins.

Vorschau Produkt
Neato Robotics... Neato Robotics...
  • Lehnen Sie sich einfach entspannt zurück, während der Roboter...
  • Ihr automatischer Staubsauger wird ganz einfach mit Tasten &...
  • Für Allergiker besonders wichtig: Der Robotersauger entfernt nicht...

Beliebte Beiträge

Ähnliche Beiträge
Menü