Galaxy S9 soll im Januar erscheinen

Samsung Galaxy S9 News

Samsung plant angeblich einen deutlich vorgezogenen Release des Samsung Galaxy S9. Quelle dafür sind Zulieferer die behaupten, dass die Displays für das neue Flaggschiff bereits im November geliefert werden sollen. Angeblich versucht Samsung damit Apple und dem iPhone 8, welches angeblich noch diesen Monat erscheinen soll, Druck zu machen.

Maximaler Fokus auf Apple

Bereits in den vergangenen Jahren wurden die Releases von Samsung immer weiter vorgezogen. Das Galaxy S7 erschien am 16. Februar. Das S8 erschien aufgrund der bekannten Probleme mit dem Note 7 erst Ende März diesen Jahres. Gerüchten zufolge soll das S9 nun im Januar 2018 geliefert werden und damit lediglich einen Monat vor dem S7. Grund dafür soll der Release des iPhone 8 im September sein. Die Koreaner möchten so früh wie möglich eine kompetitives Produkt liefern um Apple den Rang abzulaufen. Spekulationen darum ob Touch ID im Display integriert ist machen momentan die Runde. Eine Designidee die Samsung angeblich bereits beim S8 versucht, und aufgrund von Fehleranfälligkeit verworfen, hatte. Möglich wäre, dass Samsung dieses Feature als einer der ersten Hersteller vorstellen möchte und davon ausgeht, dass Apple die Funktion noch diesen Monat präsentieren wird.

Erste Änderungen stehen im Raum

Obwohl Samsung erst vor kurzem das neue Galaxy Note 8 vorgestellt hat schwirren schon die ersten Gerüchte für das neue S9 durchs Netz. So soll zum Beispiel der Fingerabdrucksensor auf die Rückseite verlegt werden. Zusätzlich dazu soll die Front des neuen Geräts komplett aus Bildschirm bestehen. Die Idee dafür soll bereits im Mai 2016 aufgekommen sein. Auch der Prozessor des S9 wird heiß diskutiert. Angeblich besitzt Samsung das Vorrecht auf den Snapdragon 845. Eine wilde Spekulation wenn man bedenkt, dass die leicht verbesserte Variante des Snapdragon 835, der Snapdragon 836 noch nicht einmal verwendet wurde. Zuletzt wurde davon ausgegangen, dass die neuen Pixel Modelle von Google als erstes auf den 836 zugreifen werden. Zusätzlich dazu soll Samsung auf ein neues Mainboard Konzept setzen welches deutlich platzsparender umzusetzen ist. Dadurch soll der Akku des S9 deutlich größer werden. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird das S9 das bis dahin erschienene Android 8.0 nutzen und nicht günstiger sein als das S8 zum Start.

All das ist bisher aber nichts als heiße Luft. Was genau auf uns zukommt werden wir frühstens Anfang 2018 erfahren.

Beliebte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Ähnliche Beiträge
Menü