Android 12 – frischer Look für´s Smartphone

„Android 12“ ist das größte Update eines Smartphone-Betriebssystems seit Jahren. Nach einer mehrmonatigen Beta-Phase ist es jetzt für alle Nutzer verfügbar!

Nach drei langen Jahren seit dem Veröffentlichungsdatum bringt Google endlich sein neuestes Betriebssystem heraus, das von vielen Fachleuten als ’spürbare Veränderung‘ bezeichnet wurde.

Befolgen Sie diese Tipps, wie Sie sofort mit dieser neuen mobilen Plattform loslegen können – es wird sich lohnen (versprochen!).
Im Folgenden wird erläutert, was Verbraucher wissen sollten, bevor sie die Android-Version zwölf herunterladen.

Datenschutz

Google hat an ein paar Datenschutzfunktionen für sein eigenes System gearbeitet. Mit dem farbigen Punkt in der Ecke können Sie erkennen, wann eine App auf Ihre Kamera oder Ihr Mikrofon zugreift und sicherstellen, dass sie zu diesem Zeitpunkt nicht zu aktiv ist. Eine weitere praktische Funktion ist der „ungefähre Standort“ – damit können Nutzer nur ihren allgemeinen Standort angeben, anstatt ihren genauen Wohnort an Social-Media-Apps wie Facebook weiterzugeben, die ohnehin wissen könnten, ob es sich um persönliche Daten handelt (oder noch schlimmer: Stalker).

So kannst du dein Android 11 updaten:

In der Welt der mobilen Software haben iOS und Android unterschiedliche Ansätze für Updates. Apple veröffentlicht eine neue Version seines Betriebssystems auf einmal, während Google es den einzelnen Herstellern überlässt, die Upgrades über AOSP- oder Entwickler-Builds zu verteilen.

Das bedeutet, dass Sie, wenn Sie ein automatisches Update von Ihrem Mobilfunkanbieter wünschen, dies nicht ändern können, da sie direkt in das Gebiet des Herstellers gehen, was zwischen 1 und 2 Monaten dauern kann!

Welche Smartphones bekommen das Android 12 Update?

Android 12 kommt im Oktober 2021, und die Pixel-Smartphones von Google werden das Update direkt erhalten. Für alle anderen Smartphones – einschließlich früherer Generationen von Handys von Unternehmen wie Xiaomi oder Oppo – müssen die Besitzer jedoch noch etwas länger warten, bevor sie ihr Handy mit dem neuesten Betriebssystem aktualisieren können

Letztes Jahr gab Google bekannt, dass einige Hersteller schneller als andere in die Betatests einsteigen konnten, da sie bereits bei der Markteinführung Zugang erhielten.

Eine aktuelle Studie hat ergeben, dass günstige Smartphones oft nur ein einziges großes Update erhalten, während teurere Geräte mit zwei oder sogar drei Updates rechnen können.

Beliebte Beiträge

Ähnliche Beiträge
Menü