Ab ins weit entfernte Weltall

Mass Effect Andromeda Render

Beinahe 10 Jahre ist es her seit uns das kanadische Entwicklerstudio BioWare das erste Mal in die Welt von Mass Effect entführte. Die Trilogie die sich um Commander Shepard drehte, endete 2012. Andromeda erzählt nun eine komplett neue Geschichte, ohne Shepard und ohne die Erde.

Neue Galaxis ohne Hintergrundwissen

Ein großes Problem der Mass Effect Spiele ist ihre Komplexität. Spieler die nicht sofort den Einstieg gewagt haben schreckt das oft ab. Mit Mass Effect Andromeda bleibt dieses Problem aus. Es wird eine komplett unabhängige Geschichte erzählt.

In Andromeda wagt die Menschheit den nächsten Schritt der Weltraumkolonisierung. In einem riesigen Raumschiff versuchen tausende von Menschen im Kryoschlaf die Andromedagalaxie zu erreichen. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Ryder, ob männlich oder weiblich bleibt euch überlassen. Die Aufgabe ist es als sogenannter Pathfinder neue Planeten für die Menschheit zu finden um sie zu kolonisieren.

Das „Mass Effect-Prinzip“

Wie aus den Vorgängern bekannt ist Mass Effect ein Rollenspiel mit einem enormen Fokus auf Dialog und Entscheidungsfreiheit. Aufgaben lassen sich oftmals auch mithilfe von Kommunikation lösen, zur Waffe kann aber immer gegriffen werden. Tausende Charaktere warten darauf mit den Spieler zu interagieren während sich die Welt eurer Aktionen anpasst. In den Vorgänger war nicht weniger als die komplette Ausrottung einer Alienrasse möglich, ihr wisst also was euch erwartet.

Klingt alles super, allerdings sieht es momentan so aus als würde Andromeda enttäuschen. Schlechte Animationen und Bugs werden von Spielern bemängelt. Auch die Fachpresse ist nicht wirklich beeindruckt. Mit einem Metascore von momentan 78 wäre Andromeda mit großem Abstand das schwächste Spiel der Mass Effect Reihe. Hoffen wir mal, dass EA und BioWare schnell für Patches sorgen.

Beliebte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Ähnliche Beiträge
Menü