XGIMI MoGo 2 Mini Beamer

Vor noch gar nicht allzu langer Zeit waren Beamer für den heimischen Gebrauch noch groß und sperrig. Mittlerweile geht der Trend vieler Hersteller jedoch ganz klar zu kompakten Mini-Beamern, die sich bei Bedarf auch bequem von A nach B transportieren lassen. Einer dieser portablen Projektoren ist der XGIMI MoGo 2 Mini, der trotz seiner Größe ein beeindruckendes Bild verspricht – zumindest laut Angaben des Herstellers. Ob das wirklich stimmt, verrät Ihnen unser XGIMI MoGo 2 Mini Beamer Testbericht.

Vorschau Produkt Bewertung
XGIMI MoGo 2 Mini... XGIMI MoGo 2 Mini...
  • Eindrucksvolles visuelles Erlebnis: Der video beamer mit 400 ISO-Lumen...
  • Lange Lebensdauer mit einfacher Einrichtung: Mit einer...
  • Kompaktes Design: Der mini beamer handy wiegt nur 1.1KG. Überall und...
Aktuell keine Bewertungen

Design

Der XGIMI MoGo 2 Mini Beamer wird seinem Namen definitiv gerecht, denn das Gerät erweist sich mit seinen Abmessungen von gerade einmal 10.8 x 11.9 x 16.1 cm als angenehm kompakt – zudem bringt er nur rund 1,1 kg auf die Waage, sodass er sich beispielsweise ganz bequem zu einem bei Freunden stattfindenden Filmabend mitnehmen lässt.

Auch beim eigentlichen Design hat sich XGIMI große Mühe gegeben, denn der MoGo 2 sieht keinesfalls wie ein klassischer Beamer aus. Stattdessen erinnert er an einen stilvollen Bluetooth-Lautsprecher, der sich durch seinen silberfarbenen Anstrich perfekt in nahezu jedes Zimmer integrieren lässt.

Zugegeben: Das Gehäuse besteht nur aus Kunststoff, was dem eleganten Look des Beamers jedoch keinen Abbruch tut.

Die Verarbeitungsqualität kann sich nämlich auf ganzer Linie sehen lassen und auch die Aufstellung des MoGo 2 ist dank der auf der Unterseite angebrachten Gummierung auf nahezu jedem Untergrund problemlos möglich.

Wer mag, kann den Beamer übrigens auch auf einem separat erhältlichen Stativ anbringen, um dessen Standort zusätzlich zu erhöhen – hierfür ist auf der Unterseite des Geräts passenderweise ein benötigtes 1/4-Zoll-Gewinde integriert.

Im Lieferumfang befindet sich auch noch ein entsprechendes Netzteil, mit dem der Beamer an eine Steckdose angeschlossen werden kann. Entgegen unserer Erwartungen verfügt der XGIMI MoGo 2 nämlich nicht über einen integrierten Akku, sodass für den Filmgenuss daheim oder bei Freunden stets ein Stromanschluss zur Verfügung stehen sollte. Es gibt allerdings noch eine andere Möglichkeit: Sofern man sich im Besitz einer Powerbank befindet, kann man diese vollständig aufladen und sie anschließend via USB-Anschluss am Beamer anschließen. Auf diese Weise kann man den Projektor auch an Orten verwenden, an denen gerade keine Steckdose vorhanden ist.

⚠️ EDIT:
Der MoGo 2 kann mit einer 65-Watt-Powerbank betrieben werden.

Anschlüsse

Auf der Rückseite des Beamers stehen die wichtigsten Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung. Es gibt einen HDMI-Anschluss, über den man verschiedene Endgeräte wie Blu-ray-Player oder eine Digitalkamera anschließen kann. In den ebenfalls vorhandenen USB 2.0 Anschluss kann man hingegen eine USB-Festplatte oder einen USB-Stick einstecken, um Zugriff auf die darauf gespeicherten Multimediadateien zu erhalten – der Beamer bringt diese automatisch über einen integrierten Mediaplayer auf die Leinwand.

Der USB-C-Anschluss links außen dient hingegen für den Anschluss des Netzkabels oder einer Powerbank (65-Watt), während man über den Kopfhöreranschluss auf der rechten Seiten bequem kabelgebundene Kopfhörer anschließen kann. Wer lieber kabellose Kopfhörer bevorzugt, kann auch diese mit dem MoGo 2 koppeln, da dieser über eine eingebaute Bluetooth 5.0 Schnittstelle verfügt – über die man natürlich auch verschiedenste andere Bluetooth-kompatible Endgeräte verbinden kann. Mit dem heimischen Netzwerk verbindet sich der Beamer hingegen ganz unkompliziert via WLAN.

Vorschau Produkt Bewertung
XGIMI MoGo 2 Mini... XGIMI MoGo 2 Mini...
  • Eindrucksvolles visuelles Erlebnis: Der video beamer mit 400 ISO-Lumen...
  • Lange Lebensdauer mit einfacher Einrichtung: Mit einer...
  • Kompaktes Design: Der mini beamer handy wiegt nur 1.1KG. Überall und...
Aktuell keine Bewertungen

Erwähnenswert ist an dieser Stelle auch noch die Tatsache, dass der MoGo 2 Mini Beamer über eine integrierte Chromecast-Schnittstelle verfügt. Wer sich gerade ein Video auf seinem Smartphone oder Tablet anschaut, kann man auf Wunsch ganz einfach die Chromecast-Funktion auswählen. In der nun angezeigten Liste wählt man noch schnell den Beamer aus und das entsprechende Video wird in Windeseile auf die große Leinwand gestreamt – einfacher geht es kaum.

Ausstattung

Der XGIMI MoGo 2 Mini Beamer kommt mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten daher, was exakt der kleineren HD-Auflösung „HD ready“ entspricht. Das bedeutet allerdings nicht, dass man sich mit diesem Gerät nur Filme in der besagten Auflösung ansehen kann, denn wie bereits eingangs erwähnt, kann man auch einen Blu-ray-Player an den Beamer anschließen, dessen eingelegte Blu-ray-Discs ja bekanntermaßen mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten daherkommen. Die Auflösung wird hier einfach herunterskaliert, sodass der Film anschließend in HD-ready-Auflösung wiedergegeben wird.

Wer keine Lust auf den Anschluss von externen Abspielgeräten hat, wird sich garantiert über die vorinstallierte Android TV 11 Benutzeroberfläche freuen. Diese sorgt nämlich nicht nur eine sehr einfache Bedienung, sondern ermöglicht zudem auch den Zugriff auf Tausende Apps, unter denen sich natürlich auch beliebte Streamingdienste wie Amazon Prime Video, Disney+ oder Paramount+ befinden.

So hat man (ein entsprechendes Abonnement beim jeweiligen Dienst vorausgesetzt) jederzeit Zugriff auf unzählige spannende Filme und Serien. Auffällig ist allerdings, dass ausgerechnet der Branchen-Riese Netflix nicht zur Verfügung zu stehen scheint. Um diesen nutzen zu können, muss man leider einen kleinen Umweg einschlagen, der über die App „DesktopManager“ führt. Wie dies genau funktioniert, verrät die beiliegende Bedienungsanleitung.

400 ISO Lumen sorgen für ein gutes Bild im taghellen Raum

Mit einer maximalen Leuchthelligkeit von 400 ISO-Lumen bringt der XGIMI MoGo 2 Mini Beamer einen mittelprächtigen Wert mit sich. Allerdings kommt es hier auch sehr stark darauf an, wie und wo der Beamer zum Einsatz kommen soll: Wer ohnehin überwiegend zu später Abendstunde oder in abgedunkelte Räumen Filme schauen möchte, muss sich keinerlei Sorgen machen. Bei direkter Sonneneinstrahlung muss man sich allerdings darauf einstellen, dass das Bild nicht immer einwandfrei zu erkennen ist.

Als Pluspunkt darf hingegen die automatische Trapezkorrektur des Beamers gewertet werden: Damit man den Beamer nicht mühselig an die Gegebenheiten der Projektionsfläche anpassen muss, korrigiert das besagte Feature das projizierte Bild ganz automatisch, sodass schiefe Projektionen in Windeseile begradigt werden, ohne dass das Gerät selbst hierfür verschoben werden muss. Sollten zudem Hindernisse zwischen dem Beamer und der Leinwand im Weg stehen, werden diese mittels einer intelligenten Hinderniserkennung einfach ignoriert.

Wer den XGIMI MoGo 2 Mini Beamer nicht über die mitgelieferte Fernbedienung steuern möchte, kann dies auch einfach über seine eigene Stimme tun: Hierfür ist das Gerät mit einer integrierten Sprachsteuerung via Google Assistant ausgerüstet. Dies ist vor allem zu später Abendstunde ein großer Vorteil, denn die Fernbedienung verfügt leider nicht über beleuchtete Tasten.

Bild- und Soundqualität

Wenngleich der XGIMI MoGo 2 Mini Beamer keine Full-HD-Auflösung bietet, waren wir von der Bildqualität des Beamers sehr angenehm überrascht: Das projizierte Bild ist knackig-scharf, punktet durch satte und lebensechte Farben und auch die Kontrastwerte können sich für einen tragbaren Mini-Beamer absolut sehen lassen. Fairerweise muss man allerdings erwähnen, dass sich diese Bewertung auf eine Projektion in einem abgedunkelten Raum bezieht, denn an sehr hellen Tagen stößt das wiedergegebene Bild dann leider doch recht schnell an seine Grenzen.

Gigantisch: Strahlendes Bild bis 120 Zoll

Für einen überraschend guten Klang sorgen hingegen zwei integrierte Stereo-Lautsprecher sowie ein weiterer Bass-Speaker, die in Kombination ein angenehmes Gesamtergebnis abliefern – sofern man nicht gerade in einem riesigen Zimmer sitzt, in dem der Klang dann natürlich deutlich schwächer zur Geltung kommt. Vorbildlich ist in Hinblick auf den Klang auch die Tatsache, dass der Hersteller dem Beamer vier unterschiedliche Klangmodi mit auf den Weg gegeben hat, von denen man sich einfach seinen bevorzugten Modus auswählen kann – ein Luxus, den man bei vielen anderen Mini-Beamern vergeblich sucht.

Gaming

Natürlich stellen sich viele Käufer eines Beamers auch die Frage, ob das Gerät zum Spielen von Games geeignet ist. Die gute Nachricht vorweg: Der XGIMI MoGo 2 Mini Beamer eignet sich aufgrund seiner guten Auflösung samt knackiger Schärfe und satten Farben durchaus zum Zocken von Spielen. Es kommt allerdings darauf an, welche Ansprüche man in diesem Bereich hat.

Genial: Spiele vom Google App Store runterladen uns sofort spielen

Eine PlayStation 5 oder eine XBOX Series X lässt sich hier aufgrund der fehlenden HDMI 2.1 Verbindung und der nicht vorhandenen 4K-Unterstützung nämlich nicht verwenden.

Wer jedoch beispielsweise auf einer PlayStation 4 oder einer XBOX One spielen möchte, kann sich auf ein rundum gelungenes Gaming-Erlebnis freuen – von der nicht vorhandenen Full-HD-Auflösung, die man allerdings schnell vergisst, mal abgesehen.

Auch eine Runde „Super Mario Odyssey“ oder „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“ machen auf dem XGIMI MoGo 2 richtig viel Spaß, zumal die Abmessungen der Projektion hier natürlich deutlich größer als bei einem klassischen Smart TV ausfallen. Einem unterhaltsamen Gaming-Abend mit Freunden oder der Familie steht also nichts im Wege.

Fazit:

Vorschau Produkt Bewertung
XGIMI MoGo 2 Mini... XGIMI MoGo 2 Mini...
  • Eindrucksvolles visuelles Erlebnis: Der video beamer mit 400 ISO-Lumen...
  • Lange Lebensdauer mit einfacher Einrichtung: Mit einer...
  • Kompaktes Design: Der mini beamer handy wiegt nur 1.1KG. Überall und...
Aktuell keine Bewertungen

Der XGIMI MoGo 2 Mini Beamer punktet trotz seiner kompakten Maße durch eine sehr gute Bildqualität, die durch knackige Schärfe und satte Farben zu überzeugen weiß. Die Einrichtung des Beamers ist dank automatischer Trapezkorrektur samt intelligenter Hinderniserkennung kinderleicht, via Android TV 11 ist zudem der ebenso einfache Zugriff auf Tausende Apps möglich.

Zwar fehlt dem Beamer für einen unabhängigeren Einsatz ein integrierter Akku, allerdings kann man hier auch einfach eine alternative Powerbank (65-Watt) anschließen und das Gerät auf diese Weise mit der benötigten Energie versorgen. Zu den weiteren nennenswerten Highlights des Geräts gehören integriertes Chromecast, Bluetooth 5.0, WLAN, Sprachsteuerung via Google Assistant sowie ein überraschend guter Klang.

Stärken
  • Tolle Bildqualität mit knackiger Schärfe und überzeugenden Farben
  • Unkomplizierte Bedienung via Android TV 11.0
  • Mehr als 5.000 Apps stehen zur Verfügung
  • Integriertes Chromecast
  • Sprachsteuerung via Google Assistant
  • Automatische Trapezkorrektur
  • Guter Klang
  • Energieversorgung per Powerbank möglich (65-Watt)
  • Sehr hübsches und kompaktes Design
Schwächen
  • Netflix lässt sich nur über Umwege nutzen
  • Kein integrierter Akku
  • Schwaches Bild bei Tageslicht

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 19

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Beliebte Beiträge

Ähnliche Beiträge
Menü