LitRPG und die Survival Quest-Reihe: Der neue Teil ist erschienen

LitRPG ist ein relativ neues Genre in der Literatur. Es vereint klassische Sciene-Fiction und Fantasy mit den Prinzipen eines MMO-Rollenspiels. Vor kurzem ist der neue Teil von Survival Quest erschienen, eine der beliebtesten Buchreihen des LitRPG-Genres. Was es damit auf sich hat und was LitRPG genau ist, darum geht es in diesem Beitrag.

LitRPG: Was ist das?

LitRPG ist die Abkürzung für „Literary Role Play Game“ und bedeutet so viel wie textliches Rollenspiel. Romane dieser Art sind dem Fantasy- oder Science-Fiction-Genre zuzuordnen und die ersten Werke dieser Art erschienen in den 80er Jahren, allerdings noch nicht mit dem typischen Stats-lastigen Stil. Die Geschichten bauen auf klassischen Computer-Rollenspielen auf. Der große Unterschied zu normalen Romanen ist, dass der Hauptfigur sogenannte Stats oder Eigenschaften zugeordnet werden. Im Laufe des Romans verbessern sich diese Stats und die Autoren teilen dem Leser sofort mit, wann sich diese Eigenschaften ändern oder wie sich Levelanstiege auf den Charakter auswirken.

Typische Merkmale

Das Hauptmerkmal von LitRPG-Romanen ist, dass sich die Hauptfiguren in einem Rollenspiel befinden.

Das zweitwichtigste sind die sogenannten Stats. Dies sind die Werte der Spielfiguren und der Leser erfährt immer sofort, wenn sich diese Eigenschaften ändern und welche Auswirkungen diese Änderungen auf die Handlung hat. In einem normalen Roman beschreibt der Autor beispielsweise nach einem Schwerthieb, wie sich die Figur dadurch verletzt hat. In einem LitRPG liest der Leser stattdessen, dass der Schwerthieb 30 Schadenspunkte verursacht hat, der Gegner aber über 12 Rüstungspunkte verfügt und deswegen nur 18 Lebenspunkte verloren hat. Diese Informationen sind sehr konkret und erinnern stark an klassische Rollenspiele wie beispielsweise World of Warcraft.

In den Computer-Rollenspielen müssen die Hauptfiguren langwierige Quests erledigen, um Erfahrung zu sammeln und somit ihre Werte zu verbessern oder um auf das nächste Level aufzusteigen. Oftmals gibt es sogar Tages-Quests, die mehrmals wiederholt werden müssen. In den LitRPG Romanen verhält es sich ähnlich. Auch hier wissen die Spielfiguren genau, was sie erledigen müssen und welche Belohnungen für die Anstrengungen am Ende auf sie warten.

LitRPG: Eine Alternative zum normalen Gaming?

Spieler von klassischen Computer-Rollenspielen schätzen vor allem den ständigen Fortschritt, der sich im Laufe des Spiels erzielen lässt. LitRPG-Romane bauen genau auf diesem Prinzip auf. Auch hier verbessert die Hauptfigur ständig ihre Fähigkeiten und steigt ins nächsthöhere Level auf. Die Rüstung und die Waffen werden stärker und die Figur teilt dadurch immer mehr Schaden aus. Einfach ausgedrückt: Die Zahlen der Stats werden immer höher. Gamer von RPG-Spielen lieben es, wenn Sie irgendwann 3000 Schadenspunkte verursachen können, während es am Anfang gerade einmal 3 waren.

Das Verlockende daran ist, dass die Spielfigur immer besser wird, während man selbst kaum bis gar nicht dafür trainieren muss. Bei Spielen aus anderen Genres müssen sich die Spieler durch ständige Wiederholung die Spielwelt genauestens einprägen und die Hand-Augen-Koordination verbessern, um später die schweren Bosse besiegen zu können. In einem Rollenspiel ist das meist nicht notwendig, weil die Spielfigur einfach immer stärker wird. Genau so verhält es sich in den LitRPG Romanen. Dieses Glücksgefühl durch den ständigen Fortschritt erfahren einige Spieler auch dann, wenn sie anderen nur beim Spielen zusehen oder im Falle der LitRPG-Romane: wenn sie über diesen Fortschritt lesen.

Für einige Gamer können diese Romane also eine echte Alternative sein, da auch in den Büchern das Gefühl des ständigen Fortschritts glaubhaft vermittelt wird.

Survival Quest: ein LitRPG-Klassiker

Der erste Teil dieser Buchreihe entstand im Jahr 2012 und war in Russland bereits nach kurzer Zeit extrem beliebt. In Survival Quest geht es um einen Schamanen, der in einer virtuellen Welt festhängt. Im Folgenden eine kurze Einleitung zu den ersten sechs Teilen:

Band 1: Der Weg des Schamanen

Die Hauptfigur heißt Daniel Mahan. Im ersten Teil der Reihe macht er einen großen Fehler. Er lässt sich auf eine Wette ein und versucht, eine Testumgebung des städtischen Klärwerks zu hacken. Der Hack klappt zwar, jedoch er hat er mit dieser Aktion das gesamte Klärwerk lahmgelegt und nicht wie besprochen nur die harmlose Testumgebung.

In der Welt, in der Daniel lebt, ist es den Menschen inzwischen gelungen, Menschen in virtuelle Realitäten eintauchen zu lassen. Einer dieser virtuellen Realitäten heißt Barliona. Aufgrund seines Verbrechens wurde er zu acht Jahren Haft verurteilt, die er in diesem Onlinespiel absitzen muss. Für ihn bedeutet dies Zwangsarbeit in den Minen und schuften bis zum Umfallen.

Daniel tritt seine Haft als menschlicher Schamane mit dem Beruf Juwelier an. Sein oberstes Ziel ist es nun, von der Haft in das Hauptspiel zu gelangen.

Band 2: Der dunkle Schamane

Daniel Mahan befindet sich in einem Computerspiel, das als Gefängnis dient. Während sein Bewusstsein in der Onlinewelt gefangen ist, versorgen in der realen Welt Überlebenskapseln seinen Körper. Am Anfang seiner Haft dachte er, dass ihn in Barliona nur langweilige Quests erwarten würden. Im Spiel warten jedoch einige Überraschungen auf ihn, auf die er nicht vorbereitet ist. Im zweiten Teil steigt er auf zum Herr einer Goblinmannschaft und deckt einen weltumspannenden Komplott auf.

Band 3: Das Geheimnis des dunklen Waldes

Daniel kämpft in den Kupferminen weiterhin um sein Überleben. Im dritten Teil der Reihe gelingt es ihm endlich, in die freie Welt der Spieler zu gelangen, allerdings mit gewissen Beschränkungen. Er könnte sich nun einfach zurücklehnen und den Rest seiner Haftstrafe in Ruhe absitzen. Stattdessen ist er bald Anführer eines Klans und erkundet zusammen mit 50 anderen Spielern die Geheimnisse des dunklen Waldes.

Band 4: Die Phantomburg

Im vierten Teil nimmt der Schamane eine scheinbar ganz gewöhnliche Quest an, die jedoch unerwartet eine Reihe von Ereignissen in Gang setzt. Am Ende ist er der Spieler, der von den drei größten Klans im gesamten Spiel gejagt wird.

Band 5: Das Karmadont-Schachspiel

Daniel hat die Ereignisse im dunklen Wald überstanden und ist nun bereit für neue Abenteuer. Im fünften Teil warten neue Szenarien, Dungeons und Monster auf den Hochschamanen.

Band 6: Die Rache des Schamanen

Die Abenteuer gehen weiter, auch nachdem Daniel seine Strafe im virtuellen Gefängnis inzwischen verbüßt hat. Am Ende waren es nur 11 Monate statt acht Jahre. Das Gefängnis lässt den Schamanen aber so schnell nicht los und die Grenzen zwischen der echten Welt und Barliona verschwimmen immer mehr. Um der Überlebenskapsel zu entkommen, muss er den Weg des Schamanen bis zum Ende gehen.

Vasily Mahanenko: der Autor der Survival Quest-Reihe

Der Autor Vasily Mahanenko gilt heute als Erfinder des LitRPG-Genres. Auf eine enorm fesselnde Art und Weise kombiniert er Fantasy, Science-Fiction und die virtuelle Realität eines MMO-Spiels. Mit Survival Quest eroberte er 2012 in kurzer Zeit die russische Literaturszene.

Während seiner Studien-Zeit war Vasily eine Hardcore Gamer und sammelte die Erfahrung und das Wissen, um eine virtuelle MMO-Welt glaubhaft zu beschreiben. Um Survival Quest in die Realität umzusetzen, nutzte er seine Erfahrung als Projektmanager. Er schrieb strukturiert, hielt Termine und ein festgelegtes Budget ein.

Mahanenko wurde 1981 in Russland geboren. An der Belgorod State University studierte er Mathematik und Physik. Heute lebt er mit seiner Familie in Moskau und ist einer der erfolgreichsten Autoren des LitRPG-Genres.

Survival Quest Band 7: Krieg der Clans

Der neuste Teil der Bestseller-Reihe heißt Krieg der Clans und erschien am 03.09.2020. Die ungekürzte Fassung ist bisher nur bei Audible erhältlich.

In Krieg der Clans denkt Daniel, dass er endlich alle Abenteuer hinter sich gebracht hat und seine Zeit als Schamane hinter sich lassen kann. Das Unternehmen hinter der virtuellen Welt funkt ihm jedoch dazwischen und setzt das Spiel per Knopfdruck einfach wieder zurück. Daniel erhält ein verlockendes Angebot von der Firma, welches er unmöglich ablehnen kann. 

Beliebte Beiträge

Ähnliche Beiträge
Menü