Externe Festplatte für die Xbox 360

Eine Erweiterung des Speicherplatzes mit einer externen Festplatte oder USB-Stick um Spieldateien zu speichern oder Musik und Filme abzuspielen ist auch an Microsofts Xbox 360 möglich – mit Einschränkungen.

externe Festplatte 2 TB 2.5 Zoll USB 3.0 Xbox inkl 2 Jahre Rescue Service Modellnr STEA2000426">5 TB Game Drive for Xbox One für mobilen Zugriff auf Ihre Xbox-Spielesammlung">WD Gaming Drive Accelerated for Xbox One 1 TB externe Festplatte Speicher für 25 Spiele 400 MB/s Gummihülle mit integriertem Kabel schwarz/weiß">
VorschauProdukt
Seagate Game Drive... Seagate Game Drive...
  • Speicherplatz für mehr als 50 Spiele mit der tragbaren externen...
  • Das Laufwerk ist mit der Gesichtsmaske eines Purge Troopers der Star...
  • Die Game Drive verwendet dieselbe Firmware wie Xbox-Konsolen und...
Seagate Game Drive... Seagate Game Drive...
  • Die Special Edition der Game Drive (4 TB)beinhaltet eine einmonatige...
  • USB 3.0 sorgt für ein unschlagbares Gaming-Erlebnis – als würden...
  • Durch Plug-and-Play-Einrichtung sind Sie binnen Sekunden mitten im...
Seagate Game Drive... Seagate Game Drive...
  • Die Special Edition der Game Drive (2 TB)beinhaltet eine einmonatige...
  • USB 3.0 sorgt für ein unschlagbares Gaming-Erlebnis – als würden...
  • Durch Plug-and-Play-Einrichtung sind Sie binnen Sekunden mitten im...
WD_BLACK P10 5 TB... WD_BLACK P10 5 TB...
  • Die externe Festplatte bietet mit bis zu 5 TB Speicher super viel...
  • Mit der HDD Festplatte erhalten Sie nicht nur einen zuverlässigen...
  • Nehmen Sie Ihren externen Speicher überall hin mit, damit Sie Ihre...
WD Gaming Drive... WD Gaming Drive...
  • Die WD Gaming Drive Accelerated for Xbox One externe Festplatte...
  • Mit der externen Festplatte müssen Sie sich nicht mehr von alten...
  • Dank der Lesegeschwindigkeit von 400 MB/s werden mit der Gaming Drive...

Optionen zur Erweiterung

Microsoft hat bei der Xbox 360 einige Einschränkungen bei der Erweiterung des verbauten Speichers. Es ist möglich an den vorhandenen USB-Steckplätzen eine eigene externe Festplatte oder einen USB-Stick zu benutzen, allerdings erlaubt die Xbox 360 systembedingt nur die Nutzung von maximal 32 Gigabyte, selbst, wenn mehr Speicherplatz verfügbar wäre.

Für mehr Speicherplatz bietet Microsoft eigene Festplatten mit bis zu 350 Gigabyte an. Für die Xbox 360 S (Slim) liegt die maximale Größe bei 250 Gigabyte. Eigene Festplatten an dem Anschluss der genannten Microsoft-Festplatten akzeptiert die Xbox 360 nicht. Des Weiteren bietet Microsoft für die originale Xbox 360 noch ein 512 Megabyte Speichermodul an, um dort beispielsweise Speicherstände zu speichern.

Nutzungseinschränkungen

Zwischen den eigenen Festplatten von Microsoft, den USB-Laufwerken und den Speichermodulen (Memory Unit) gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Nutzung.

Auf der Festplatte von Microsoft werden folgende Speichermöglichkeiten unterstützt:

  • Xbox-Spieldateien
  • Themen, Symbole, Avatare, Spielinhalte (DLCs), Demos sowie Trailer
  • Arcade-Titel
  • Facebook- sowie Twitter-Seiten
  • Xbox 360 Games on Demand
  • Filme
  • Musik
  • Original Xbox-Spiele

Bei USB-Laufwerken wird das Speichern von original Xbox-Spielen sowie Musikdateien nicht erlaubt. Bei der Memory Unit werden zusätzlich zu den USB-Einschränkungen auch keine Filme unterstützt.

Vorbereiten der externen Festplatte / des USB-Sticks

Die Xbox 360 unterstützt nur das Dateiformat „FAT32“. Dies kann auf Windows mit Hilfe von systemeigenen Programmen vorgenommen werden. Wie man ein Laufwerk in „FAT32“ formatiert, erklären wir in unserem Artikel: Externe Festplatte formatieren in FAT32

Formatierung mit der Xbox 360

Die Konsole hat auch eine eigene Funktion zur Formatierung der externen Festplatte. Dafür verbindet man das Laufwerk mit der Xbox und geht wie folgt vor

  1. Über die „Guide“-Taste wählt man die „Einstellungen“ und danach die „Systemeinstellungen“
  2. Als nächstes wird der Punkt „Speicher“ ausgewählt
  3. Nun wählt man das gewünscht Speichermedium aus und betätigt „Y“
  4. Mit der Auswahl von „Formatieren“ wird eine Meldung angezeigt, ob man wirklich fortfahren möchte. Alle Daten auf dem Gerät werden dabei gelöscht. Hier bestätigt man diesen Dialog mit „Ja“
  5. Zuletzt folgt eine Abfrage nach der Seriennummer des Geräts. Diese befindet sich jeweils an der Vorderseite bei den Anschlüssen der Controler oder auf dem Etikett auf der Rückseite des Geräts.

Sobald die Formatierung abgeschlossen ist, ist das externe Speichermedium einsatzbereit und kann mit den eigenen Inhalten gefüllt werden.

Beliebte Beiträge

Ähnliche Beiträge
Menü